Iran trifft Vorbereitungen zur Erhöhung der Uranproduktion

Epoch Times16. Mai 2019 Aktualisiert: 16. Mai 2019 16:17
Der Iran hat angekündigt, Vorbereitungen zur Erhöhung der Produktion von angereichertem Uran und schwerem Wasser zu treffen.

Der Iran hat am Donnerstag angekündigt, Vorbereitungen zur Erhöhung der Produktion von angereichertem Uran und schwerem Wasser zu treffen.

„Der Prozess zur Erhöhung der Kapazität und des Produktionsrhythmus von angereichertem Uran und schwerem Wasser hat am Tag begonnen, als der Präsident dies angeordnet hat“, sagte ein Sprecher der Iranischen Atomenergiebehörde, Behrus Kamalwandi, am Donnerstag laut der Nachrichtenagentur Isna.

Staatschef Hassan Ruhani hatte am 8. Mai angekündigt, dass der Iran nicht länger die Begrenzungen bei den Beständen von angereichertem Uran und schwerem Wasser einhalten werde, die in dem internationalen Atomabkommen von 2015 vereinbart worden waren. Im vergangenem Jahr sind die USA aus dem umstrittenen Atomabkommen ausgestiegen.

Ruhani hatte vergangene Woche gewarnt, der Iran werde weitere Maßnahmen ergreifen, wenn die Mitunterzeichnerstaaten des Atomdeals ihm nicht binnen 60 Tagen entgegenkommen. Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Russland und China wollen an dem Atomabkommen festhalten, haben jedoch nicht verhindern können, dass der Großteil ihrer Unternehmen aus Angst vor den US-Sanktionen ihre Geschäftskontakte mit dem Iran abgebrochen hat. (afp/so)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN