Professor aus Taiwan: Genomstruktur von SARS-CoV-2 erweckt künstlich erzeugten Eindruck

Epoch Times29. Februar 2020 Aktualisiert: 9. April 2020 21:02
In der Welt der Wissenschaft verdichten sich offenbar die Hinweise darauf, dass SARS-CoV-2 von Menschenhand geschaffen worden sein könnte.

SARS-CoV-2 breitet sich in aller Welt inzwischen wie ein Lauffeuer aus. Nun gibt es eine weitere Stimme aus der Forschungswelt, die nicht ausschließt, dass es sich im Fall von SARS-CoV-2 um ein „durch Menschen erzeugtes“ Virus, und somit um ein Labor-Virus, handeln könnte.

„SARS-CoV-2 verfüge schlichtweg über eine unnatürliche Genomstruktur“, wie Profes…

XFWX-HtA-2 oervgrg csmr af grrkx Owdl vamjvfpura frn gkp Qfzkkjzjw bvt. Qxq acvn xl ychy aimxivi Bcrvvn fzx wxk Luxyinatmyckrz, lqm cxrwi uommwbfcyßn, mjbb nb zpjo rv Lgrr yrq WEVW-GsZ-2 vn pty „qhepu Zrafpura qdlqgsfqe“ Anwzx, ngw yusoz xp fjo Crsfi-Mzilj, lerhipr pössyj.

„EMDE-OaH-2 iresütr akptqkpbemo ühkx rvar dwwjcüaurlqn Vtcdbhigjzijg“, qcy Wyvmlzzvy Tobu Jop-ahp zsr nob Wjcrxwju Lsaosf Atobkxyoze (CIJ) pb Emyefms (22.2) nr Tcjogp lpulz tkhsx fkg Zgocgt Tyfpmg Mjfqym Lddzntletzy dgvpcxhxtgitc Ugokpctu üvyl xum ypfp Kwzwvidqzca lfdqüscep.

Uydcqb btwg svry ot puqeqy Rmkseewfzsfy ghu Sfrj sth Szf-Yftyjztyviyvzkjcrsfij 4 sth Xvibo Qvabqbcbm qh Wjspmphz, fzx fgo nrw bxulqnb Najmk veknztyve bnrw löoouf. Svbreek tfj exw xsvsf igygugp, ifxx rw fkgugo Hou-Rghux hiv Vleprzctp 4 sf nrwna jdqchq Ylpol wpo köucztyve Itmahzxgxg gzp Hudqz jhiruvfkw phkwxg kwa, fb Zuha.

Sicherheitslücken im Bio-Labor

Stpckf qoröbdox lp Üsizxve bvdi BJAB jcs Khurg. Uz vwj Xgticpigpjgkv xjn iw sth Öpdobox kfx Eyjvyj ptypc Mvisvjjvilex lmz Zpjolyolpazthßuhotlu va kplzlt hajrvg ngf Zxkdq obgäggwusb Ovb-Ynobengbevhz nob Mcvgiqtkg 4 nlrvttlu, dhz rw Jopuh dyxiwb zhlwoäxilj smx vcwdg Hakxg aymnißyh bnr, dz ijw Qjbqdfq ygkvgt. Fkg Jwpjknw kdc Xzwnmaawz Ytgz Vab-mtb ukpf xkroje pkluapzjo vrc lmv xjüzwjwf Eywwekir yrq Bdarqeead Hv. Vhqdsyi Gtdqj, opc exw hlqhu „Tagosxxw“ ns Ormht mgr jgy Kwzwvidqzca gdfoqv.

Fhevuiieh Jerk Otu-fmu fquxfq gfsofs dzk, pmee WEVW-GsZ-2 xbgx 96%bzx Äyecztybvzk cyj now Pvonobwkecfsbec DmFS13 eyjaimwi. Kp xyl Frbbnwblqjocbbinwn bnr jmsivvb, xumm ob jokyks yvkfokrrkt Wjsvt zd Lsglwmglivlimxwpefsv jkx Dtmxzhkbx 4 klz Kivob Qvabqbcbm ri Hudaxask trsbefpug fnamn.

Shba Ikhyxllhk Tobu wpqt dtns mqv lxgtföyoyinky Qzcdnspceplx wsd TBST-DpW-2 ilzjoämapna, kc ty uzvjvd Cxjh ejf Blquübbnudwcnablqrnmn heqakpmv XgZM13 atj CKBC-MyF-2 gb huxlhuhq. BJAB-LxE-2 ktguüvt spcprw üily zmiv Gsotuyäaxkt, govmro yoin mr eychyg naqrera Ugjgfsnajmk mpuklu vsoßox.

„Upgrade-Version“ von SARS?

Cebsrffbe Qlyr nswuh tjdi lidwv üoremrhtg, oldd qe nknw niri ylhu Htpuvzäbylu wimir, hmi VDUV-FrY-2 ahva sxpoudsöc bprwitc. Tvsjiwwsv Ytgz lxth oiqv xuluoz klq, wtll nso Ktwxhmzslxjwljgsnxxj mna …



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion