„Verbrennt sie lebendig“: Feindseligkeiten zwischen Lesbos-Bürgern und Flüchtlingen spitzen sich zu

Die Lage auf den griechischen Inseln, allen voran Lesbos, spitzt sich zu. Nachdem in den letzten drei Jahren fast eine Million Migranten und Flüchtlinge in Beibooten aus der Türkei an den Ufern Lesbos gelandet waren, ist das Mitgefühl, mit dem sie einst durch die heimische Bevölkerung begrüßt wurden, so gut wie verflogen.
Text Version lesen
Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
Ihre Kommentare sind uns willkommen, bitte lesen Sie vorher die Netiquette HIER.
Die Kommentare durchlaufen eine stichprobenartige Moderation.
Beiträge können gelöscht oder Teilnehmer können gesperrt werden.
Bitte bleiben Sie respektvoll und sachlich.

Ihre Epoch Times-Redaktion