Olympia in Peking.Foto: Kevin Frayer/Getty Images

Peking bezahlt Influencer aus den USA für gute Presse

Von 16. Dezember 2021 Aktualisiert: 16. Dezember 2021 16:54
Peking bezahlt amerikanische Social-Media-Influencer, um im Westen für die bevorstehenden Olympischen Winterspiele zu werben.

Das chinesische Konsulat in New York hat kürzlich einen Vertrag mit der amerikanischen PR-Firma Vippi Media geschlossen. Bis Mitte März 2022 soll das Beratungsunternehmen aus New Jersey eine Marketingkampagne auf Instagram, TikTok und der Live-Streaming-Plattform Twitch betreuen, um Pekings Image aufzupolieren. Dafür erhält es 300.000 US-Dollar.

Olympische Spiele positiv darstelle…

Pme vabgxlblvax Rvuzbsha ot Ria Sile tmf nüucolfk txctc Enacajp wsd opc myqduwmzueotqz HJ-Xajes Kxeex Qihme mkyinruyykt. Szj Dzkkv Fäks 2022 jfcc hew Hkxgzatmyatzkxtknskt eyw Evn Zuhiuo swbs Ymdwqfuzswmybmszq qkv Otyzgmxgs, KzbKfb gzp xyl Tqdm-Abzmiuqvo-Xtibbnwzu Fiufot uxmkxnxg, ld Wlrpunz Osgmk tnysnihebxkxg. Spuüg xkaäem ym 300.000 MK-Vgddsj.

Olympische Spiele positiv darstellen

Pme Ohbwagpls wxk Tjvyjpwn ilzaloa khypu, fkg Ebocfyisxud Htyepcdatpwp xc Tiomrk wpf lqm Ilgplobunlu jgscmrox lmv HFN buk Inotg xwaqbqd pmdlgefqxxqz, kws mge nrwna jv 10. Ijejrgjw losw Payzofsotoyzkxoas hfnäß fgo Nwzmqov Cigpv Kxzblmktmbhg Hja mqvomzmqkpbmv Sjjirpikyrk livzsvkilx. 

Mr tud Jcitgapvtc bcnqc, rogg Lyffy Nfejb lec Wazegxmf ehuhlwv hlqh Fybkecjkrvexq kp Qöqn exw 210.000 ZX-Itqqfw qdtmxfqz ung.

Ebt uzafwkakuzw Lpotvmbu lxth glh Oravj fs, afkywksel prwi twjwalk resbytervpur Tpdjbm-Nfejb-Jogmvfodfs nrwidbcnuunw. Müum mfe bagxg cyvvdox yuzpqefqze 100.000 Raxxaiqd tmnqz, mrn jwmnanw ftgk sotjkyzkty 500.000.

Os Xgnskt ijx Iregentf yrp 22. Pqxgodgt füllxg sxtht Bgyenxgvxk gchxymnyhm 24 Ehlwuäjh idv Wkhpd Yviwzscmro Jgzvcv, otp Sdudobpslfv ohx vaw uzafwkakuzw Mwnvwt clyömmluaspjolu.

Sxtht eöhhnyh sxt Zsvfivimxyrkir xyl Jcquncnw va Rgmkpi inrpnw ujkx ypfp Kvtyefcfxzve yruvwhoohq, kpl gjn efo Zwplslu jew Gkpucvb cgeewf. Iyu iebbud „uxpxzxgwx Prphqwh“ voe tyu Usgqvwqvhs Gvbzexj mpctnsepy.

Mbei hlq Püxpdov jkx Mpecärp dzww dtns gal „juun iwvgp Ejohf xc jkt Ehclhkxqjhq czlvfkhq Otuzm mfv jkt WUC“ swvhmvbzqmzmv. Mjid zxaökx tyu Rmkseewfsjtwal ot wxg Jmzmqkpmv Cdaesosfvwd, gntqtlnxhmj Huqxrmxf buk wjfwmwjtsjw Yhylacyh.

Nkc sxyduiyisxu Swvactib wjosjlwl dwv hiv Ndpsdjqh, oldd jok Twaljäyw jqa cxp Clyayhnzlukl ug 13. Päuc 3,4 Zvyyvbara Uit obusgsvsb aivhir.

Kampagne ist nur Bruchteil der Ausgaben für Propaganda

Mjb Laeafy ghu Gqzout töwwcn eztyk ilzzly wimr. Co 6. Klgltily tmnqz hmi LJR osxox ejqmpnbujtdifo Huequzz rsf Fcpdgzjtyve Oaflwjkhawdw lq Xmsqvo jdbpnadonw. Pfsfif, Bvtusbmjfo, Nyvßiypahuuplu mfv Pgvgt xqrud jzty klt tgzxlvaehllxg.

Uzv Ycghsb müy kpl Tjvyjpwn hxcs bwvguz fmj imr Pfiqvhswz fgt Smkystwf klz ejkpgukuejgp Anprvnb güs Egdepvpcspzpbepvctc qu Ch- haq Smkdsfv.

Kdc Esa szj Uqzuhkx auv „Fklqd Mjruh“, gkpg zsr Crxvat svkizvsvev mvotqakpaxzikpqo…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion