Eingeschlossener Hund wartet jeden Tag geduldig auf Besuch seiner Freundin

Epoch Times30. Oktober 2017 Aktualisiert: 12. August 2019 13:49
Die meisten von uns haben schon einmal gehört, dass treue Hunde geduldig am Tor sitzen und auf die Rückkehr ihres Besitzers warten. Aber es gibt auch einen Hund, der am Tor nicht auf seinen Besitzer, sondern auf seine beste Freundin wartet.

Die 17-jährige Elisa Lee stammt aus den Vereinigten Staaten und geht dort auf die High School. Nach der Schule kam sie jeden Tag an einem Tor vorbei und hinter diesem wartete bereits ihr bester tierischer Freund auf sie. Ein ganz süßer Hund.

Das Tor hat die beiden scheinbar nicht davon abgehalten, beste Freunde zu werden. Der Hund mit Namen Ralph, wartete darauf, dass sie vorbeikam, um ihm „Hallo“ zu sagen und ihn zu streicheln.

„Ich bemerkte ihn das erste Mal, als mein Freund Jason mich nach Hause fuhr.“, erzählte Elisa in einem Interview mit Metro.

Hund Ralph eroberte Elisas Herz

„Er schaute unter dem Tor hervor, und ich als Hundeliebhaber wollte ihn streicheln. Meine Mutter hatte mich jedoch immer davor gewarnt, Hunde zu streicheln, weil viele Hunde ziemlich aggressiv darauf reagieren könnten.“, sagte sie.

Am nächsten Tag wartete er wieder dort und meine Freunde ermutigten mich, ihn zu streicheln. Seitdem gehe ich fast jeden Tag nach der Schule vorbei, um ihn zu streicheln“, fuhr sie fort.

Sie hat ein Foto von Ralph gemacht und auf Twitter gepostet. Der Beitrag wurde schon bald sehr oft angesehen und viele verliebten sich in diesen süßen Hund, der auf Elisa „jeden Tag nach der Schule wartet, um ihr Hallo zu sagen.“, wie sie dort postete.

Ein Star hinterm Tor

Sie war überrascht von den vielen Reaktionen der anderen. „Ich finde es erstaunlich, dass viele Menschen Ralph so sehr lieben wie ich. Ich bin froh, dass jeder Ralph zu schätzen weiß“, sagte sie.

„Normalerweise wartet Ralph am Tor schon auf mich. Aber wenn er mal nicht da ist, spielt er meist noch im Hof. Wenn ich dann seinen Namen rufe, kommt er sofort zu der kleinen Stelle rechts neben dem Tor, wo er mich sehen kann.“, erklärt sie.


Einmal hatte Elisa auch Ralphs Besitzerin getroffen, die ihr den Namen und das Alter des Hundes verraten hat. Bei ihrem ersten Treffen war der Welpe gerade ein Jahr alt. (cs)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN