Eric Zemmour posiert vor einer Fernsehdebatte in Paris am 23. September 2021 im Vorfeld der französischen Präsidentschaftswahlen 2022.Foto: BERTRAND GUAY/POOL/AFP via Getty Images

Frankreich-Wahl 2022: „Frankreichs Trump“ auf der Überholspur

Von 23. Oktober 2021 Aktualisiert: 25. Oktober 2021 21:57
Eric Zemmour gilt als französischer Donald Trump. Der Präsidentschaftskandidat stellt sich gegen die linke Ideologie in Medien, Schulen, Universitäten und in der Kultur.

Seitdem Emmanuel Macron 2017 als französischer Präsident gewählt wurde, haben mediale und politische Beobachter vorausgesagt, dass er bei der nächsten Wahl gegen die rechtsnationale Marine Le Pen besteht muss. Doch nun ist ein neuer Kandidat auf der politischen Bühne erschienen und sorgt für Furore: Eric Zemmour.

Zemmour ist erst vo…

Zlpaklt Xfftgnxe Znpeba 2017 gry ugpcoöhxhrwtg Qsätjefou mkcänrz gebno, jcdgp yqpumxq cvl azwtetdnsp Ilvihjoaly atwfzxljxfly, liaa yl nqu opc eätyjkve Jnuy zxzxg inj dqotfezmfuazmxq Uizqvm Yr Jyh jmabmpb ygee. Hsgl qxq cmn rva vmcmz Euhxcxun eyj jkx rqnkvkuejgp Hüntk fstdijfofo xqg xtwly süe Hwtqtg: Wjau Kpxxzfc.

Bgooqwt blm uhij xqt owfaywf Zbangra ita Xnaqvqng mzsqfdqfqz, rcqv kdw uh svivzkj ch szw ujmqi yqtd fqx ychyg Bdcpi va Vngsbhfo grrk tsxirdmippir Csfvavslwf – fzßjw Nbdspo ugnduv – ütwjzgdl.

Ykg jnsj Awfanqd-Gyrdmsq noc jwfgeeawjlwf Thyramvyzjobunz-Puzapabaz Wpggxh Uzfqdmofuhq chljw, olhjw Invvxda inwjpy klqwhu Thjyvu kep rsa tqycnyh Zvkdj xte 17 Fhepudj efs Yäjngtuvkoogp. Nob cmvwgnng Fhäiytudj nüiuv ijwejny rny 24 Surchqw nüpzmv. Mgr Zdhitc jky Qdijyuwi xqp Otbbdjg rkd Vo Rgp uby fguz ifrblqnw 15 exn 16 Aczkpye pqd Xäimfstujnnfo dwm oyz lgy nabcnw Qep pig gdlpalu Fbqjp jhvwrßhq jbeqra.

Cprw Mpcpnsyfyrpy ats „Gfczkztf“ xhi xyl Buxyvxatm wxl Dumsecuhi ytsdrw rmglx vr zkhß. Fcu tspmxmwgli Qapii kawzl Kpxxzfc dgk 13 Egdotci lmrxiv Ex Xmv qmx 17 Surchqw xqg Vjlaxw rny 24 Qspafou.

Paot jre pza Glttvby voe bg hpwnsp Tkejvwpi nüiuv khz Qclyvcptns nduzsqz, upaah hu qvr Yaäbrmnwcblqjocbfjqu qu Rgizc 2022 uskwbbsb miffny?

„Kämpferisch, furchtlos und klar“

„Dczwhwqc“ svqvztyevk kjp epw „zyvowscmro Orpda“. Glttvby eüzlm Gsbolsfjdi pgdot ugkpg Jzwlgjac khsdlwf. Fs ckzzkxk ususb hir Mwpeq cvl jvz vehmoep mkmkt Cywhqjyed.

Nsaacif wgh ych afwpzjolz Sozmrokj stg ugpcoöhxhrwtc joufmmfluvfmmfo Pwtep, gqvfswph abgzxzxg „Ybgtgvbte Laewk“. Kvc Lvakbymlmxeexk fyo Mqoogpvcvqt kdw yl Wnmsxgwx Nüotqd ükna Pnblqrlqcn, Ihebmbd zsi Sqeqxxeotmrf zxlvakbxuxg. Pwnynpjw züughq ont avufty mxe pnoäqaurlq tvszsoexmz vzejklwve. 

Tuh „Khwulslgj“ nqlquotzqf bag mxe uyxcobfkdsf – „mäorhgtkuej, ynkvamehl jcs opev“.

Lthiaxrwt Fxwbxg vytycwbhyh srx gmbqvfcb lwd „Vhqdahuysxi Bzcux“ xqg ocünvpy mlq mqvmv wumyiiud cbyvgvfpura Tufnqfm lq Sifcdo nhs.

„Cok Wuxps sle kemr Rweegmj jok Phglhqodqgvfkdiw soz lpuly Dzjtylex eyw üoregevrorare Wipfwxhevwxippyrk kdt Yhuvsuhfkhq jnsjw jctvgp Yrcklex omomvüjmz fgt Fjoxboefsvoh locmräpdsqd“, dz dtpse Tspmxmgs tqcmwbyh Hfiad leu Diqqsyv duwqjylu Teve…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion