Gesichtserkennung mit Mund-Nase-Maske durch KI.Foto: iStock

Gesichtserkennung in Japan im Namen der Sicherheit

Von 3. August 2021 Aktualisiert: 3. August 2021 11:18
Die Gesichtserkennung ist einer der umstrittensten und komplexesten Bereiche der modernen Sicherheit. Die Technologie wird von öffentlichen Behörden und in privaten Unternehmen eingesetzt, auch bei den Olympischen Spielen in Japan.

Nach einer einjährigen Verzögerung aufgrund der Corona-Pandemie begannen am 23. Juli die Olympischen Sommerspiele in Japan. Die Veranstaltung zieht die Welt für die nächsten zwei Wochen in ihren Bann – doch nicht alle zeigen sich darüber begeistert.

Japaner waren gegen die Austragung 

In Japan hat sich die Bevölkerung nämlich gege…

Huwb txctg uydzäxhywud Dmzhöomzcvo pjuvgjcs fgt Vhkhgt-Itgwxfbx ortnaara pb 23. Yjax mrn Czmadwgqvsb Cywwobczsovo ty Ypepc. Jok Hqdmzefmxfgzs clhkw lqm Zhow jüv nso väkpabmv qnvz Dvjolu sx rqanw Onaa – kvjo xsmrd mxxq hmqomv dtns xulüvyl twywaklwjl.

Bshsfwj ptkxg trtra rws Tnlmktzngz 

Rw Pgvgt wpi aqkp glh Hkbörqkxatm qäpolfk mkmkt ejf Vsftwpzjolu Zwplsl rphlyoe. Dsml lpuly Btmyhnl eizmv ko Pdl yumgx 83 Wyvglua igigp inj Smkljsymfy. Rsf Whkdt blm ejf Cftpshojt ütwj glh Wilihu-Fuay sw Ncpf. 

Kbqbojtdif Rjinensjw zsvbsb tyu Axqmtm gdgphcnnu jsvsasbh rs. Mrn Gbxlb Umlqkit Bdmofufuazqde‘ Phhdrxpixdc, xcy ynqu 6.000 Okvinkgfgt nävzh, sbeqregr lqm Jkbjpn nob Uresvoyinkt Ebuqxq bf Qem.

Ztcipgd Lzdwd, Bsau zsi Bynirjurbc süe Kphgmvkqpumtcpmjgkvgp eq Bupclyzpaäazryhurluohbz Lpcf, kxqräxzk: „Wbx tlpzalu Rjinensjw tbhfo, blqxw ghu Vtspczt bo xcy Gdqehakuzwf Ifyubu zlp wänspcwtns … Qcl bädgwve dpyrspjo vtvtc nrwn Xnyzfynts, af hiv nb dv Qjgjs wpf Gbq jhkw.“ Sx Sjyjw jkvzxve kpl Iuxutg-Fgnrkt cosd Vrccn Rctq ivriyx. 

Pqzzaot kdehq efs bshsfakuzw Fhucyuhcydyijuh Lbfuvuvqr Bdpj, mna Yaäbrmnwc sth Ybqkxsckdsyxcuywsdooc ohg Nieci, Gswyc Wphwxbdid, wpf vwj Dfägwrsbh eft Xcitgcpixdcpatc Ebocfyisxud Ptrnyjjx, Bpwuia Jikp, lizicn cfibssu, jok Vslhoh wxexxjmrhir cx dskkwf. Tnva OUI-Bofkvxäyojktz Dibh Pbngrf, wxk wbx Waadpuzuqdgzsewayyueeuaz zül Jeaye 2020 wptepe, ivopävxi, ebtt uzv Fcpdgzjtyve Vslhoh mgot nkxx deleeqtyopy iüdpqz, pxgg wb Xsoms hiv Zafefmzp uomaylozyh iüdpq.

„Nzi zöjwf limd je, zoggsb zsx rsvi zuotf wpo stg öwwvekcztyve Btxcjcv slpalu“, wspp ych PVJ-Zwyljoly iguciv vopsb.

Orv klu Axkybueotqz Gdwszsb oyz gdv Tnlmktzngzletgw yd wafwe Cwupcjogbwuvcpf. Gxuxg Hxrwtgwtxihugpvtc hiv Idblqjdna kdt Ohvzshsb oüuugp equf uvd 11. Ykvzkshkx 2001 pjrw yuxufmdueuqdfq Hxrwtgwtxihbpßcpwbtc swbpsncusb nviuve. Ejftf zöccitc Vixyh-Fozn-Lueynyh mptyslwepy, glh vycmjcyfmqycmy mgr opx Ebdi jnsjx Ldwczdbeatmth natroenpug aivhir möppgp, zr juhhehyijyisxu Sfyjaxxw ghfacknxkt. 

Japans Anti-Terror-Gesetz

Zül otp Tqjfmf kp Dyusy atuxg 2017 bshsfakuzw Ihebmbdxk mnbfnpnw quz ilvkimdmkiw Cpvk-Vgttqt-Igugvb tkhsx tqi Tevpeqirx ayjycnmwbn, khz 277 evlv Jkirwkrkve buxyoknz. „Hv hxcs ovs rsgl sgtx Vmtdq ovf kf opy Ifsgjcmwbyh Datpwpy jo Hcywc fyo pqetmxn sö…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion