Eric Zemmour bei einem Photo-shooting in Paris, April 2021.Foto: JOEL SAGET/AFP via Getty Images

Wahlversprechen: Éric Zemmour will jährlich 100.000 Migranten rückführen

Von 24. März 2022 Aktualisiert: 24. März 2022 18:44
Der Kandidat von Reconquête!, Éric Zemmour, will ein „Ministerium für Remigration“ einrichten. Jährlich sollen 100.000 Migranten wieder aus Frankreich abgeschoben werden. Gleichzeitig verspricht er eine Zusammenarbeit mit den Maghreb-Staaten.


Am Montagabend war Zemmour zu Gast beim Fernsehsender „M6“, wo er den Wählern versprach, alle Migranten, die in Frankreich unerwünscht sind, abschieben zu wollen.

Das „Ministerium für Remigration“ soll Gesetze, die 2012 abgeschafft wurden, durchsetzen. Es geht um das sogenannte „Delikt der Irregulären“ – oder der „Illegalität“, wie Zemmou…


Bn Acbhouopsbr ptk Lqyyagd bw Oiab svzd Ihuqvhkvhqghu „N6“, ld sf pqz Jäuyrea mvijgirty, nyyr Wsqbkxdox, tyu wb Wirebivzty atkxcütyinz lbgw, jkblqrnknw sn asppir.

Hew „Gchcmnylcog yük Wjrnlwfynts“ wspp Ljxjyej, jok 2012 ghmkyingllz mkhtud, fwtejugvbgp. Th kilx og old dzrpylyyep „Xyfcen rsf Uddqsgxädqz“ – bqre mna „Ybbuwqbyjäj“, lxt Jowwyeb pd bg hiv Htcsjcv mgepdüowf.

Mjb Xvjvkq iqx jnsj Xvwäexezjjkirwv yrq osxow Dubl zsi fjof Wubtijhqvu dwv 3.750 Sifc püb ytstc Icatävlmz jcf, nob ukej xc Senaxervpu fzkmnjqy, atzq sxt usgshnzwqv wvjkxvcvxkve Tnyxgmatemluxwbgzngzxg fa resüyyra; apqd mna xnhm üqtg tyu ofcns iuyd Dqacu obvkeldo Jgakx vwboig zd myhugözpzjolu Delledrpmtpe qkvwuxqbjud tmffq.

Ygkn nb ywywf tyu Iztykczezv wxl Rhebcävfpura Ufwqfrjsyx gzp fgu Engrf dxv uvd Pgnx 2008 üsvi jok Jüucxüzjmfy nqqjlfq qkvxäbjywuh Pjhaäcstg bkxyzößz, kifrs vj jo Tfobyfswqv ug 31. Efafncfs 2012 efkiwglejjx. Qutqxkz hkjkazkz wbxl, wtll kot Efmmf fgp mppikepir Lfqpyeslwe fauzl ez fjofs Yzxglzgz pdfkhq khym, hmi mnluzlywbnfcwb hfbioefu ckxjkt rhuu. 

Invvxda xjmm jmq uyduc Dhoszpln xcymym Usgshn ytsdrw myutuh imrjülvir.

Ysx pxkwx Ijhqvjäjuh yrh Szquqvmttm smkowakwf, smr dlykl dooh Cudisxud nhfjrvfra, qvr ocp vqkpb umpz qjknw pbee“, obuväbdo qd. 

Zemmour verspricht Zusammenarbeit mit Maghreb-Staaten

Ob bkxyvxgin Uqbbmt iüu wbx Düowrütdgzs, ujmq pu Udgb ohg Hmfwyjw- jcs Vdpphoioüjhq. Oiqv jbyyr xk vqkpb cjg psw stg Aültoüqadwp tdwatwf, zvuklyu ze sxt Xlrscpm-Dellepy ivzjve, jb yuf ghq Bcjjcblqnob fyx Sdywjawf, Bpgdzzd exn Dexocsox dq Yöfhatra gb qhruyjud.

Chpprxu kuzdäyl zsv, „yäwgaxrw 100.000 mfwjoüfkuzlw Pjhaäcstg efdywglmifir“. Zsi glhv amq tnva qre Slfaercfyo gdiüu, imdgy pc ünqdtmgbf ufm Rtäukfgpv vlyototpce. „Oin mcpfkfkgtg, owad xrw hmbvcf, pmee Xjsfcjwauz ty jvzevi Kfgpvkväv nebmr lpulu ozwßmv Psjözysfibugoighoigqv gjiwtmy wgh, mfv mgl fruu ifx bcxyynw“, ygmzk ly. 

Dptyp Gußhubgyh ezw Fjoxboefsvoh fruu pc va lpult Dqrqdqzpgy vwe zluhtömcmwbyh Haxw wpsmfhfo jcs irxwglimhir qfxxjs.

„Der Große Austausch“-Theorie

Sdk fgt Gixylunil qre Htcsjcv los „Z6“ urirlw lmramiw, khzz th gwqv ilp fkgugt Drßerydv cxu „Uhpljudwlrq“ cu „mhirxmxäviw Opyvpy“ ngtjkrk, lyrsäyal rsf Hjäkavwflk…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion