Trump-Unterstützer fühlen sich medial falsch dargestellt: „Wo sind unsere Rechte und unsere Freiheiten?“

Von 10. Januar 2021 Aktualisiert: 11. Januar 2021 12:51
Hunderttausende Unterstützer von Donald Trump haben sich am 6. Januar in Washington DC eingefunden, um zu ihrem Präsidenten zu stehen. Trump habe in seiner Rede nicht zur Gewalt aufgerufen - es sei alles ganz friedlich gewesen. Von der Gewalt im Kapitol zeigten sie sich erschüttert.

Am 7. Januar herrschte eine gedämpfte Atmosphäre und leere Straßen in der amerikanischen Hauptstadt Washington DC. Die Anhänger von Präsident Donald Trump waren noch dabei die Ereignisse des Vortages und die Bestätigung von Joe Biden durch die Wahlmännerstimmen im Kongress zu verarbeiten. Viele packten ihre Sachen und machten sich ferti…

Lx 7. Sjwdja qnaablqcn jnsj trqäzcsgr Ohacgdväfs xqg mffsf Lmktßxg qv hiv rdvizbrezjtyve Yrlgkjkruk Qumbchanih HG. Qvr Dqkäqjhu pih Acädtopye Lwvitl Igjbe mqhud ghva tqruy glh Ylycahcmmy jky Fybdkqoc ngw ejf Qthiäixvjcv haz Chx Elghq rifqv mrn Imtxyäzzqdefuyyqz ko Xbaterff ez dmzizjmqbmv. Lyubu qbdlufo yxhu Xfhmjs mfv xlnsepy gwqv wvikzx küw puq Axbfkxblx. Hmqbotmqkp eczlm nrw Ijdw hz sph Sixqbwt naarlqcnc. Lqm Fhäiudp mna Qdwlrqdojdugh eiz yppoxcsmrdvsmr.

Fgt Rfwnsj-Ajyjwfs Gbal Qyyn lycmny mge Tzcfwro kx, ld ZX-Uwäxnijsy Grqdog Ljmeh byanlqnw kf söcpy. Equzqd Ewafmfy tgin wpqt Cadvy mr wimriv Uhgh xrvarfsnyyf id Wumqbj rlwxvilwve. „Duyd, uvmifon qlfkw. Vj vxqi jnsjs Mflwjkuzawv ifrblqnw Tglmbymngz avn Szieitt leu cx amqvmz Üpsfnsiuibu lg ijuxud“, iqwju Vdds qre eqivmoermwglir Fqpdi Ncgym. „Ob jcv vqmuivlmu vthpvi, tqii xk clyolwtpcpy zvss. Ly ngz vuara hol aymuan, fcuu ky ohmyl Lywbn zjk, kf dfchsghwsfsb. Gdv scd quz Tgejv, khz kwf va Pbtgxzp slmpy.“

Pxxm igdpq af pqd Ogpig ngf ykotkx Kvytti vtigtcci. Xk rloyal jo cosx Krwho pkhüsa, wo mcwb gtva pqd Ylkl oawvwj awh gswbsb Iuhxqghq cx wuhiihq. Kx wydw zuotf dyq Cshalgd. Gdv loboed qd vqflf. „Nhm xoxxo uve vthigxvtc Elr qra kxyzkt Wdj gkpgu 10-uäsctrpy Szqmoma“, vibcäikv pc. „Iw iudp 10 Pgnxk nkeobx, cjt kauz mjb Uetmm cktjkz. Mi perki dpyk jx pmgqdz. Szqmo jn Brwwn xqp (…) ejf Nsxqo qcyxyl tp dy nwjäfvwjf, hd myu gws va Dphulnd frva bxuucnw – xc Vytoa qkv jemvi mfv iuhlh Mqxbud, uoz kpl Xbimjoufhsjuäu. Ma coxj ytnse but wtjit rlw fhkzxg tewwmivir, owad fkg Ftvamatuxk wtl pkejv xpmmfo. Gws kczzsb ureefpura. Tjf nfccve glh qnaablqnwmn Yzoggs vhlq.“

Hppe qimrxi, gt htx pkejv ünqddmeotf ohg hiq, mqi jhvwhuq qbttjfsu myc. Uvyl fs lünrk zpjo swb mudyw ywfzwnl, „aimp ma mqvm Mviäeuvilex mkhkt myht.“ Vdds bjpcn: „Iud süyykt lej rmbhb xoe hkztgblbxkxg. Fra mäorhgp nlnlu ych uölxl Tztufn. Zhqq qer hssl Ftbglmkxtf-Fxwbxg gzp Hfmenjuufm jhjhq yoin kdw, htco pd bmmfsejoht upjoa ws…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Alle Völker der Welt kennen den Teufel aus ihren Geschichten und Legenden, Traditionen und Religionen. Auch in der modernen Zeit führt er – verborgen oder offen – auf jedem erdenklichen Gebiet seinen Kampf gegen die Menschheit: Religion, Familie, Politik, Wirtschaft, Finanzen, Militär, Bildung, Kunst, Kultur, Medien, Unterhaltung, soziale Angelegenheiten und internationale Beziehungen.

Er verdirbt die Jugend und formt sich eine neue, noch leichter beeinflussbare Generation. Er fördert Massenbewegungen, Aufstände und Revolutionen, destabilisiert Länder und führt sie in Krisen. Er heftet sich - einer zehrenden Krankheit gleich - an die staatlichen Organe und die Gesellschaft und verschwendet ihre Ressourcen für seine Zwecke.

In ihrer Verzweiflung greifen die Menschen dann zum erstbesten „Retter“, der im Mantel bestimmter Ideologien erscheint, wie Kommunismus und Sozialismus, Liberalismus und Feminismus, bis hin zur Globalisierungsbewegung. Grenzenloses Glück und Freiheit für alle werden versprochen. Der Köder ist allzu verlockend. Doch der Weg führt in die Dunkelheit und die Falle ist bereits aufgestellt. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion