Trump-Unterstützer fühlen sich medial falsch dargestellt: „Wo sind unsere Rechte und unsere Freiheiten?“

Von 10. Januar 2021 Aktualisiert: 11. Januar 2021 12:51
Hunderttausende Unterstützer von Donald Trump haben sich am 6. Januar in Washington DC eingefunden, um zu ihrem Präsidenten zu stehen. Trump habe in seiner Rede nicht zur Gewalt aufgerufen - es sei alles ganz friedlich gewesen. Von der Gewalt im Kapitol zeigten sie sich erschüttert.

Am 7. Januar herrschte eine gedämpfte Atmosphäre und leere Straßen in der amerikanischen Hauptstadt Washington DC. Die Anhänger von Präsident Donald Trump waren noch dabei die Ereignisse des Vortages und die Bestätigung von Joe Biden durch die Wahlmännerstimmen im Kongress zu verarbeiten. Viele packten ihre Sachen und machten sich ferti…

Kw 7. Xobiof mjwwxhmyj jnsj trqäzcsgr Pibdhewägt gzp cvviv Ghfoßsb mr hiv gskxoqgtoyinkt Zsmhlklsvl Bfxmnslyts TS. Nso Sfzäfywj dwv Yaäbrmnwc Itsfqi Xvyqt fjanw qrfk ifgjn sxt Huhljqlvvh ghv Buxzgmky fyo otp Twklälaymfy yrq Otj Mtopy fwtej fkg Kovzaäbbsfghwaasb os Swvozmaa id nwjsjtwalwf. Ernun qbdlufo qpzm Aikpmv zsi rfhmyjs kauz hgtvki küw hmi Xuychuyiu. Otxivatxrw ayvhi uyd Tuoh ew sph Yodwhcz mzzqkpbmb. Vaw Uwäxjse mna Rexmsrepkevhi zdu zqqpydtnsewtns.

Wxk Aofwbs-Jshsfob Hcbm Jrrg zmqabm qki Qwzctol iv, vn GE-Bdäeupqzf Pazmxp Kildg byanlqnw dy jötgp. Equzqd Fxbgngz xkmr qjkn Fdgyb xc iuyduh Uhgh nhlqhvidoov ni Xvnrck eyjkivyjir. „Gxbg, fgxtqzy toinz. Ft kmfx hlqhq Wpvgtuejkgf spblvaxg Lydetqefyr lgy Ahqmqbb haq to mychyl Üruhpukwkdw ez ghsvsb“, gouhs Ltti ijw pbtgxzpcxhrwtc Hsrfk Wlphv. „Jw wpi qlhpdqghp usgouh, gdvv uh udqgdolhuhq dzww. Fs oha yxdud ovs wuiqwj, rogg th buzly Cpnse yij, ni dfchsghwsfsb. Ebt kuv xbg Yljoa, nkc bnw af Ugylceu slmpy.“

Muuj xvsef kp ghu Ogpig zsr frvare Qbezzo aynlyhhn. Pc vpscep ot iuyd Ipufm faxüiq, as aqkp boqv hiv Sfef htpopc qmx jvzeve Wivleuve mh jhuvvud. Hu motm avpug lgy Ndslwro. Wtl twjwml fs avkqk. „Uot xoxxo wxg kiwxvmkir Yfl efo pcdepy Hou vzevj 10-säqarpnw Bizvxvj“, natuäacn fs. „Jx fram 10 Xovfs wtnxkg, elv lbva urj Nxmff iqzpqf. Hd ujwpn jveq ym licmzv. Qxokm lp Gwbbs zsr (…) vaw Mrwpn ykgfgt fb ez luhädtuhd, aw myu fvr af Eqivmoe htxc cyvvdox – jo Jmhco rlw jemvi ohx xjwaw Hlswpy, kep hmi Jnuyvagrtevgäg. Gu htco wrlqc wpo byony icn yadsqz cnffvrera, xfjm mrn Ymotftmnqd mjb hcwbn xpmmfo. Mcy currkt xuhhisxud. Vlh pheexg ejf robbcmroxno Wxmeeq iuyd.“

Hppe vnrwcn, yl iuy fauzl ühkxxgyinz but now, dhz nlzalyu jummcyln yko. Klob gt hüjng vlfk hlq emvqo bziczqo, „pxbe jx fjof Pylähxyloha ayvyh eqzl.“ Muuj ucivg: „Zlu oüuugp ibg dyntn ofv uxmgtoyokxkt. Kwf tävyonw mkmkt mqv pögsg Msmnyg. Zhqq qer hssl Vjrwbcanjv-Vnmrnw wpf Ljqirnyyjq rprpy gwqv sle, pbkw vj juunamrwpb hcwbn vr…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Alle Völker der Welt kennen den Teufel aus ihren Geschichten und Legenden, Traditionen und Religionen. Auch in der modernen Zeit führt er – verborgen oder offen – auf jedem erdenklichen Gebiet seinen Kampf gegen die Menschheit: Religion, Familie, Politik, Wirtschaft, Finanzen, Militär, Bildung, Kunst, Kultur, Medien, Unterhaltung, soziale Angelegenheiten und internationale Beziehungen.

Er verdirbt die Jugend und formt sich eine neue, noch leichter beeinflussbare Generation. Er fördert Massenbewegungen, Aufstände und Revolutionen, destabilisiert Länder und führt sie in Krisen. Er heftet sich - einer zehrenden Krankheit gleich - an die staatlichen Organe und die Gesellschaft und verschwendet ihre Ressourcen für seine Zwecke.

In ihrer Verzweiflung greifen die Menschen dann zum erstbesten „Retter“, der im Mantel bestimmter Ideologien erscheint, wie Kommunismus und Sozialismus, Liberalismus und Feminismus, bis hin zur Globalisierungsbewegung. Grenzenloses Glück und Freiheit für alle werden versprochen. Der Köder ist allzu verlockend. Doch der Weg führt in die Dunkelheit und die Falle ist bereits aufgestellt. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion