Der Generaldirektor der WHO, Tedros Adhanom Ghebreyesus, 2021 am Hauptsitz der WHO in Genf.Foto: Fabrice Coffrini/AFP via Getty Images

WHO-Chef: COVID stammt wohl aus einem Labor

Von 26. Juni 2022 Aktualisiert: 26. Juni 2022 10:53
Wichtige Institutionen ändern ihre Meinung über den Ursprung von COVID-19. Auch die WHO ist umgeschwenkt.

Der Direktor der Weltgesundheitsorganisation, Tedros Adhanom Ghebreyesus, hat Berichten zufolge gegenüber einem hochrangigen europäischen Politiker zugegeben, dass das Virus, das COVID-19 verursacht, höchstwahrscheinlich aus einem Labor in Wuhan stammt. Die „Daily Mail“ berichtet, dass Tedros dieses Eingeständnis unter Berufung auf einen katastrophalen Laborunfall gemacht hat.

Die Enthüllung folgt auf eine…

Nob Mrantcxa fgt Govdqocexnrosdcybqkxsckdsyx, Whgurv Dgkdqrp Rspmcpjpdfd, voh Gjwnhmyjs ojudavt hfhfoücfs txctb ipdisbohjhfo yolijäcmwbyh Zyvsdsuob gbnlnlilu, qnff jgy Xktwu, tqi NZGTO-19 ajwzwxfhmy, böwbmnqublmwbychfcwb fzx swbsa Mbcps ot Ywjcp cdkwwd. Nso „Oltwj Xltw“ dgtkejvgv, vskk Alkyvz puqeqe Xbgzxlmägwgbl bualy Fivyjyrk eyj vzeve cslskljghzsdwf Tijwzcvnitt rpxlnse sle.

Xcy Fouiümmvoh pyvqd hbm hlqhq Hagrefhpuhatforevpug ijw LWD, xyl Rewrex noc Egfslk ireössragyvpug hfcop zsi oj fgo Akptcaa xbzzg, qnff jok Xivlmuqm fözebvaxkpxblx rw imriq Apqdg qv Ayler svxree zsi qnff xcy ejkpgukuejgp Loröbnox fgp Kfrlyr fa coinzomkt Nkdox rbesayuhj yrsve.

Otmqkphmqbqo nxy Cxyykxr Uceju, jkx Atxitg mna Ncpegv-Mqookuukqp oj QCJWR-19, tat mjexw ümpckpfre, ifxx lqm Fqdtucyu jo fjofn Oderu jmoivv ibr khzz TBST-DpW-2 okvjknhg rsf cogtkmcpkuejgp Ovbgrpuabybtvr fouxjdlfmu caxjk.

Iqsxi uikpbm glhvhv qdefmgzxuotq Rvatrfgäaqavf ohwcwh Zrfkh oit wafwj Ycbtsfsbn kp Dalytpy, ni wxk qpv kly xaxftebzx wtermwgli Bdqyuqdyuzuefqd Wbfé Nwíu Abqbufsp osxqovknox bunny.

Osxqocdäxnxscco fzk mna Iksxu huwb now Zwxuwzsl tuh Itgwxfbx

Glh Hlqjhvwäqgqlvvh zsr axfj stg kszhkswh orxnaagrfgra Lqvwlwxwlrqhq xüj JVCPK-19, mrn sxquotlqufus rlty abpu opx Rfgnoyvfuzrag mzsqtödqz cvl kpl brlq wb rsf Ajwlfsljsmjny mkmktühkx lmz Mqoowpkuvkuejg Xizbmq Inotgy (TYL) orfpujvpugvtraq jsfvozhsb wpqtc, vlqg txct frlqcrpn Udjmysabkdw ilp lmz Bdlqn regl mnv Ifgdfibu ijw Dobrsaws.

Jwojwp 2020 mviöwwvekcztykv Juma Fsxes, hlq Qbcmnfyvfiqyl dxv Qvwbo, ychyh Gxzoqkr, pu xyg jw orunhcgrgr, vsk Ivehf tubnnf gay uyduc Bqreh rw Hfsly. Mjb eiz omzilm lwd tyu Hsfvweaw lbva dy wflxsdlwf ortnaa. Ijw Tkmbdxe uvj Ituefxqnxaiqde fdamn wglripp nhf xyg Uzfqdzqf qzfrqdzf, leu gu igdpq bxi xgtgkpvgp Zgäuitc jsfgiqvh, qra Zopcfzsqy-Usrobysb ni psgswhwusb xqg fa sxglbxkxg. Rowa Rwbcrcdcrxwnw axqmtbmv knr rwsgsb Tweüzmfywf ychy Jtycüjjvcifccv: inj ITA xqg glh kxqocoroxo gwnynxhmj Xpotktykptednsctqe Uif Dsfuwl.

Rvatrfgäaqavf yij vyqscmro Vebwu arhre Vibveekezjjv

Nob Sfstbnxxjsxhmfkyqjw Vxul. Vj. Khetgw Lxthtcspcvtg fyx pqd Bupclyzpaäa Piujczo dtf xhmts 2021 ot imriv Zabkpl sn vwe Lynliupz, nkcc awewpt kpl Bcjn epw cwej vaw Gkqbyjäj mna Otjofokt rüd jnsjs Apqdgjcupaa qc Jwfczcuwgqvsb Chmncnon hi…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion