EuromünzeFoto: über dts Nachrichtenagentur

Jeder Dritte fürchtet neue Eurokrise durch Italien

Epoch Times1. Juni 2018 Aktualisiert: 1. Juni 2018 9:19
Besonders Anhänger der SPD sorgen sich um eine erneute Euro-Krise. Anhänger der Union sehen es entspannter.

Über ein Drittel der Deutschen fürchtet, dass es angesichts der Situation in Italien zu einer erneuten Eurokrise kommen wird. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Kantar Emnid für das Nachrichtenmagazin Focus (1.008 Befragte am 28. und 29. Mai 2018). Demnach befürchten 37 Prozent eine neue Eurokrise, 49 Prozent haben diese Befürchtung nicht.

Besonders hoch ist die Sorge bei Anhängern der SPD. Sie glauben zu 54 Prozent, dass es zu einer erneuten Eurokrise kommen wird. Anhänger der Union sind hingegen zu 59 Prozent der Auffassung, dass es nicht zu einer erneuten Eurokrise kommen wird. Die Fragestellung lautete: „Glauben Sie, dass es angesichts der Situation in Italien zu einer erneuten Eurokrise kommen wird?“ (dts)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion