Kandel-Demo: Antifa attackiert Polizisten mit Knallkörpern – Polizei überrascht von Aggressivität der Linken

Epoch Times20. April 2018 Aktualisiert: 21. April 2018 18:29
Nach den Angriffen der Antifa auf die Polizei in Kandel wurden 20 Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die Polizei zeigte sich überrascht über die Aggressivität der Linken.

Bei einer Demonstration in Kandel wurden Polizeibeamte von Linksextremisten attackiert. Die Polizei leitete nun 20 Ermittlungsverfahren gegen 14 Personen ein, berichtet die „Junge Freiheit“.

Allerdings muss noch Video-Beweismaterial ausgewertet werden, wodurch es zu weiteren Anzeigen kommen könnte, sagte der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz (SPD) am Mittwoch im Innenausschuss des Landtags in Mainz.

Die linksextremen Anhänger warfen Feuerwerkskörper auf die Beamten, es kam zu Verletzungen bei den Polizisten. Die Polizei setzte Pfefferspray und Schlagstöcke ein.

Einsatzkräfte überrascht über Aggressivität der Antifa-Anhänger

„Wir waren am Einsatztag ein Stück weit überrascht von der Aggressivität, die von der Antifa ausgegangen ist“, sagte der Abschnittsleiter Peter Landau von der Bereitschaftspolizei nach einem Einsatz in Kandel.

Ziel der Linksextremisten war es, die Demonstration „Kandel ist überall“ zu stören.

„Kandel ist überall“ richtet sich gegen die aktuelle Flüchtlingspolitik in Deutschland und wurde nach dem Tod der 15 Jahre alten Mia V. in Kandel – durch Messerstiche des Tatverdächtigen afghanischen Flüchtlings Abdul D. – ins Leben gerufen.

Prozess gegen Abdul D. in Landau begonnen

Am Dienstag begann der Prozess zu dem Fall am Landgericht Landau. Die Staatsanwaltschaft klagt Abdul D. an, am Nachmittag des 27. Dezember seine Ex-Freundin heimtückisch und aus niedrigen Beweggründen erstochen zu haben.

(er)

Mehr dazu:

Endstation Wörth: Polizei stürmte Zug mit „Antifaschisten“ die nach Kandel wollten

Auf dem Marktplatz von Kandel: „Wir sind doch ganz normale Leute“ – Ein Livebericht

Kandel: Neuer katholischer Bischof von Würzburg heizte die Antifa mit an

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Themen
Panorama
Newsticker