Boeing 737 Max 8: Fünf US-Piloten warnten bereits vor den Unglücken – Autopilot schaltet in Sinkflug

Epoch Times13. März 2019 Aktualisiert: 13. März 2019 21:02
Die Boeing 737 Max hat seit den jüngsten Flugunfällen einen zweifelhaften Ruf. Vielerorts wird sie nicht mehr eingesetzt bzw. darf auch nicht landen oder starten. Handbücher sind unzulänglich, Funktionsweisen werden kaum erklärt.

Die Boeing 737 Max 8 genießt derzeit einen zweifelhaften Ruf. Der Flugzeugabsturz in Äthiopien mit 157 Toten ist noch immer nicht geklärt. Die Suche nach der Unglücksursache läuft immer noch auf Hochtouren. Mittlerweile gibt es für die Unglücksmaschine des Typs Boeing 737 Max 8 zahlreiche Airline Flugverbote in verschiedenen Staaten. Selbst der Reise-Riese Tui verzichtet aktuell auf die Dienste des in  die Kritik geratenen Modells.

Es gab zwei Abstürze innerhalb von fünf Monaten. Bei beiden war eine Boeing 737 Max 8 involviert.  Dabei drängt sich die Frage nach den Ursachen der beiden Flugzeugunglücke auf. Die Recherchen werden zusätzlich mit einem Schreiben aufgeheizt, wonach bereits im Vorfeld einige Piloten ihre Zweifel an der Boeing 737 äußerten. Laut der „Dallas Morning News“ haben vor den Unglücken bereits fünf Piloten Beschwerde im sogenannten „Aviation Safety Reporting System“ eingereicht.

Autopilot schaltet in Sinkflug

Hauptkritikpunkt ist der Autopilot bei der großen Maschine. Einige Piloten sprachen davon, dass sie im Autopilot-Modus unvorhergesehen in den Sinkflug Modus wechselten. Die Schubeinstellung sorgt für Probleme und zudem werden einige Funktionen des Autopiloten im Handbuch nur unzureichend erklärt.

 

 

Ein Pilot wird da konkreter: „Ich halte es für unvernünftig, dass (…) die Piloten ein Flugzeug ohne ausreichendes Training fliegen.“ Schließlich ist ein Flugzeug mit dieser Größe ein komplexes System, seine Ausführungen lassen den Schluss zu, dass Piloten die Boeing 737 Max 8 gewissermaßen während des Fluges selbst erlernen müssen:

„Ich kann mich nur noch fragen, was ich sonst noch nicht weiß? Das Handbuch ist nicht ausreichend, fast kriminell unzulänglich. Alle Fluglinien, die die Max 8 betreiben, sollten darauf bestehen, dass Boeing sämtliche Flugsysteme im Handbuch erklärt.“

Unglück immer kurz nach dem Start

Brisant sind auch die Zeitpunkte der Flugzeugunglücke. Beide Maschinen hatten während des Starts Komplikationen. Sowohl die „Ethiopian Airlines“-Maschine, als auch die indonesische „Lion Air“-Maschine verunglückte in dieser Flugphase.

Verkehrsminister Andreas Scheuer hat den Luftraum in Deutschland für die Boeing 737 Max 8 sperren lassen. „Bis alle Zweifel ausgeräumt sind, habe ich veranlasst, dass der deutsche Luftraum für die Boeing 737 Max ab sofort gesperrt wird.“ Weitere Länder in Europa haben ein Start und Landeverbot des Flugzeugtyps veranlasst. (cs)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN