Immer mehr Konfuzius Institute in den USA werden wegen KPCh-Propaganda geschlossen – Wann wacht Deutschland auf?

Von 19. August 2018 Aktualisiert: 22. August 2018 11:20
Die am Anfang begrüßten Konfuzius Institute aus China werden in zunehmender Zahl wegen ihrer prokommunistischen Propaganda geschlossen.

Die Universität von Jacksonville, Florida, hat jüngst die Zusammenarbeit mit dem Konfuzius Institut, das seit 2014 eine Außenstelle an der Universität hatte, aufgekündigt. Die Universität reiht sich damit in die zunehmende Zahl von Lehranstalten und Universitäten ein, die sowohl in den USA als auch in anderen Ländern, die Zusammenarbeit mit den vom chinesischen Außenministerium betriebenen Instituten beendeten.

„Nachdem die in den letzten vier Jahren gesponserten Kurse, Aktivitäten und Veranstaltungen überprüft und mit der Mission und den Zielen der Universität verglichen wurden, wurde festgestellt, dass sie nicht übereinstimmten“, sagte die Universität in einer Erklärung, laut einer Reuters Meldung in der Epoch Times (USA).

US-Senator fordert andere Hochschulen zum Handeln auf

„Ich begrüße die Entscheidung von @UofNorthFlorida, sein Konfuzius-Institut zu schließen. Es gibt eine wachsende und begründete Besorgnis über diese von der Kommunistischen Partei Chinas finanzierten Institute. Ich fordere andere Florida-Universitäten auf, diesem Beispiel zu folgen“, sagte Senator Rubio (Florida) auf Twitter.

Zahlreiche andere Universitäten in Florida und den anderen US-Bundesstaaten arbeiten derzeit noch mit den Konfuzius Instituten zusammen. Doch bei vielen der Institute wachsen die Besorgnisse darüber, dass auf den Veranstaltungen, verpackt in den Sprachunterricht und die Darstellung der chinesischen Kultur, ein kommunistisches Propagandaprojekt der eigentliche Lehrinhalt ist.

Immer mehr Institute werden geschlossen

Viele renommierte Universitäten, wie die Pennsylvania State University oder die University of Chicago, arbeiten schon nicht mehr mit den Konfuzius Instituten zusammen. Im Nachbarland Kanada wurden schon 2013 erste Institute wegen der politischen Propagandafunktion geschlossen und Kooperationen von vornherein abgelehnt. Selbst im sehr sozialistisch ausgerichteten schwedischen Stockholm wurde das an der dortigen Universität befindliche Konfuzius Institut geschlossen.

Nur in Deutschland scheint noch nicht angekommen zu sein, um was es den Konfuzius Instituten in Wirklichkeit geht. Oder sollten die deutschen Universitäten seit 1968 unwiderruflich unter kommunistischem Einfluss stehen? Wenn man sich die Karte der deutschen Konfuzius Institute ansieht, ist gut zu erkennen, dass gerade an den Standorten, wo die einflussreichsten deutschen Universitäten, in den Bereichen, Soziologie, Psychologie und Wirtschaftswissenschaften, sitzen auch die Konfuzius Institute platziert sind.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN