Löw legt sich fest

Epoch Times6. Mai 2010 Aktualisiert: 6. Mai 2010 12:47

Bei einer live im Internet übertragenen Pressekonferenz stellte Joachim Löw am Mittag seinen Kader für die WM in Südafrika vom 11. Juni bis zum 11. Juli vor. Unter den 27 nominierten Spielern sind die Neulinge Holger Badstuber und Thomas Müller (beide FC Bayern) und Dennis Aogo vom HSV. Bis zum 1. Juni muss sich Löw dann auf 23 Spieler festlegen, die mit zur WM fahren.

In der Torwart-Frage wollte sich Löw zum jetzigen Zeitpunkt nicht festlegen und verwies auf eine Entscheidung, die er Ende nächster Woche zusammen mit dem Trainerteam fällen wolle. Die Nominierung von Hans-Jörg Butt begründete er mit dessen herausragender Saison, seiner Erfahrung als Spieler und seiner Teamfähigkeit.

Das Gerüst der Mannschaft bilden nach Löw die Spieler Mertesacker, Lahm, Ballack, Schweinsteiger und Klose, die auch schon in der Vergangenheit ihre Leistung gebracht hätten und im Falle von Lahm und Schweinsteiger in ihrem Verein immer mehr Verantwortung übernähmen.

Nicht dabei ist Thomas Hitzlsperger, der auch nach seinem Wechsel zu Lazio Rom kaum zu Einsätzen kam. Löw fiel die Entscheidung, ihn nicht zu berücksichtigen besonders schwer, da Hitzlsperger eine Stütze bei der WM-Qualifikation gewesen sei.

Nur für das Malta-Länderspiel am 13. Mai berief Löw einige Spieler extra ins Team, weil die Spieler vom FC Bayern (DFB-Pokalendspiel und Champions-League-Endspiel), Werder Bremen (DFB-Pokalendspiel) und Michael Ballack (Endspiel um den FA-Cup) nicht verfügbar sind. Tor: Tobias Sippel (1. FC Kaiserslautern), Abwehr: Mats Hummels (Borussia Dortmund), Stefan Reinartz (Bayer Leverkusen), Mittelfeld: Kevin Großkreutz (Borussia Dortmund), Marco Reus (Borussia Mönchengladbach).

Der vorläufige Kader:

Tor: Hans-Jörg Butt (Bayern München), Manuel Neuer (Schalke 04), Tim Wiese (Werder Bremen)
Verteidigung: Dennis Aogo (Hamburger SV), Holger Badstuber (Bayern München), Andreas Beck (TSG Hoffenheim), Jérôme Boateng (Hamburger SV), Arne Friedrich (Hertha BSC Berlin), Marcell Jansen (Hamburger SV), Philipp Lahm (Bayern München), Per Mertesacker (Werder Bremen), Serdar Tasci (VfB Stuttgart), Heiko Westermann (Schalke 04)
Mittelfeld: Michael Ballack (FC Chelsea), Sami Khedira (VfB Stuttgart), Toni Kroos (Bayer Leverkusen), Marko Marin (Werder Bremen), Mesut Özil (Werder Bremen), Bastian Schweinsteiger (Bayern München), Christian Träsch (VfB Stuttgart), Piotr Trochowski (Hamburger SV)
Angriff: Cacau (VfB Stuttgart), Mario Gomez (Bayern München), Stefan Kießling (Bayern Leverkusen), Miroslav Klose (Bayern München), Thomas Müller (Bayern München), Lukas Podolski (1. FC Köln). (mk)

www.dfb.de

Foto: Alex Grimm/Bongarts/Getty Images
Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN