Amazon.Foto: Niall Carson/PA/dpa/dpa

Amazon muss in Luxemburg knapp 750 Millionen Euro wegen Datenschutzverstößen zahlen

Epoch Times3. August 2021 Aktualisiert: 3. August 2021 18:59

Der US-Versandriese Amazon soll in Luxemburg wegen Datenschutzverstößen 746 Millionen Euro zahlen. Die luxemburgische Datenschutzkommission habe die Strafe damit begründet, dass das Unternehmen gegen europäische Datenschutzvorschriften verstoßen habe, erklärte Amazon am Freitag.

Die bereits am 16. Juli getroffene Entscheidung sei „unbegründet“ und der Konzern werde „mit aller Kraft“ dagegen vorgehen.

Was genau die Grundlage für das Vorgehen der Datenschutzkommission war, blieb zunächst unklar. Amazon versicherte lediglich, es habe keine Datenabflüsse gegeben und es seien auch keinerlei Kundendaten von Dritten eingesehen worden.

Europäische Behörden waren in den vergangenen Jahren immer wieder wegen Datenschutzproblemen gegen US-Internetkonzerne vorgegangen.

So verhängte die französische Datenschutzbehörde 2020 eine Strafe von 35 Millionen Euro gegen Amazon wegen Missachtung der Vorgaben zu sogenannten Cookies, mit deren Hilfe Internetaktivitäten nachverfolgt werden können.

Gegen Google wurden wegen ähnlicher Vorwürfe 100 Millionen Euro Strafe verhängt. (afp)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion