Hans-Eckhard Sommer aus dem bayerischen Innenministerium wird neuer BAMF-Chef

Epoch Times17. Juni 2018 Aktualisiert: 17. Juni 2018 15:29
Hans-Eckhard Sommer aus dem bayerischen Innenministerium wird wohl Nachfolger an der Spitze des Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, schreibt "Focus Online".

Nach der Entlassung von Bamf-Chefin Jutta Cordt wegen der Bremer Asylaffäre steht einem Bericht von „Focus Online“ zufolge ein Nachfolger fest. Wie das Portal am Sonntag unter Berufung auf Berliner Regierungskreise berichtete, soll Hans-Eckhard Sommer aus dem bayerischen Innenministerium künftig das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge leiten. Sommer leitete in München bislang das Fachreferat für Ausländerrecht.

Sommer plädiert dem Bericht zufolge unter anderem dafür, Asylbewerber stärker als bisher auf terroristische Kontakte hin zu überprüfen und schneller auszuweisen. Cordt war vor einigen Tagen von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) entlassen worden.

Horst Seehofer habe die personelle Entscheidung „im Zusammenhang mit der Aufklärung der Vorgänge im BAMF“ gefällt, erklärte ein Ministeriumssprecher. (afp)

 

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Themen
Newsticker