Dieses Auto rammte am 25. November 2020 das Tor des Kanzleramtes in Berlin.Foto: JOHN MACDOUGALL/AFP via Getty Images

54-Jähriger fährt an das Tor vom Bundeskanzleramt – Polizei nahm den Fahrer fest

Epoch Times25. November 2020 Aktualisiert: 25. November 2020 16:17
Ein Fahrer fuhr mit einem VW Golf an das Eingangstor des Kanzleramtes. Auf den Seiten des Autos stand: "Ihr verdammten Kinder- und alte Menschen-Mörder" sowie "Stopp der Globalisierungs-Politik".

Am Bundeskanzleramt in Berlin ist am Mittwoch ein Fahrzeug ins Eingangstor gefahren. Landespolizei und Bundespolizei seien vor Ort, teilten die Beamten mit. „Wir klären derzeit, ob der Fahrer dieses dagegen gesteuert hat“, sagte ein Polizeisprecher.

Der 54-jährige Fahrer des dunklen Kombis sei von der Bundespolizei festgenommen worden, teilte die Polizei in der Hauptstadt mit. Der Mann soll bereits 2014 ein Tor des Kanzleramts gerammt haben.

Der Mann sei nur leicht gegen das Tor gefahren, Fahrzeug und Tor wiesen lediglich „leichte Beschädigungen auf“, erklärte die Polizei. Der Fahrer wurde nach dem Vorfall in einem Krankenwagen behandelt, blieb laut Polizei aber unverletzt.

Kein Durchbruchsversuch

Laut Polizeisprecher Thilo Cablitz bestand zu keiner Zeit eine Gefahr für die Menschen im Bundeskanzleramt, darunter auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU).

„Aufgrund der sehr geringen Geschwindigkeit“ sei auszuschließen, „dass es sich um den Versuch eines Durchbruchs“ gehandelt habe, sagte Cablitz weiter. Die Indizien sprächen eher für einen Versuch, Aufmerksamkeit zu erlangen. „Ob psychischer Zustand oder ob ein anderer Grund ursächlich waren“, müssten die Ermittlungen zeigen. Diese übernahm der Staatsschutz des Landeskriminalamts. Zum Motiv werde „in alle Richtungen“ ermittelt, hieß es.

Auf dem Auto war auf einer Seite die Aufschrift „Ihr verdammten Kinder- und alte Menschen-Mörder“ zu lesen, auf der anderen Seite „Stopp der Globalisierungs-Politik“.

Bereits 2014 ähnlicher Vorfall

Ein Sprecher des Bundesinnenministeriums sagte, dass „der Täter bekannt ist aus einem ähnlich gelagerten Vorfall 2014“. Der damals 48-Jährige hatte einen identisch aussehenden Wagen mit ähnlichen Aufschriften in ein Tor des Kanzleramts gesteuert.

Damals war ein identisch aussehender Wagen mit ähnlichen Aufschriften von einem 48-Jährigen ebenfalls in ein Tor des Kanzleramts gefahren worden, wie der „Tagesspiegel“ berichtete. Damals lauteten die Schriftzüge demnach „Schluss mit dem menschenverachtenden Klimawandel“ und „Nicole, Ich liebe Dich“.

User auf Twitter

(dts/afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

Unsere Buchempfehlung

Alle Völker der Welt kennen den Teufel aus ihren Geschichten und Legenden, Traditionen und Religionen. Auch in der modernen Zeit führt er – verborgen oder offen – auf jedem erdenklichen Gebiet seinen Kampf gegen die Menschheit: Religion, Familie, Politik, Wirtschaft, Finanzen, Militär, Bildung, Kunst, Kultur, Medien, Unterhaltung, soziale Angelegenheiten und internationale Beziehungen.

Er verdirbt die Jugend und formt sich eine neue, noch leichter beeinflussbare Generation. Er fördert Massenbewegungen, Aufstände und Revolutionen, destabilisiert Länder und führt sie in Krisen. Er heftet sich - einer zehrenden Krankheit gleich - an die staatlichen Organe und die Gesellschaft und verschwendet ihre Ressourcen für seine Zwecke.

In ihrer Verzweiflung greifen die Menschen dann zum erstbesten „Retter“, der im Mantel bestimmter Ideologien erscheint, wie Kommunismus und Sozialismus, Liberalismus und Feminismus, bis hin zur Globalisierungsbewegung. Grenzenloses Glück und Freiheit für alle werden versprochen. Der Köder ist allzu verlockend. Doch der Weg führt in die Dunkelheit und die Falle ist bereits aufgestellt. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]