Christine Lagarde (links), Angela Merkel (mitte) und Ursula von der Leyen (rechts).Foto: ARIS OIKONOMOU/AFP via Getty Images

Tagesspiegel: „Krisenmanagement ‚Made in Brussels‘ ist ein Trauerspiel“

Von 26. März 2021 Aktualisiert: 28. März 2021 9:11
Der Bundestag hat dem Ratifizierungsgesetz zum EU-Wiederaufbaufonds zwar zugestimmt, von den Ankündigungen des Vorjahres, die Corona-Krise zu nutzen, um die Stärke Europas zu demonstrieren, ist allerdings wenig geblieben. Im „Tagesspiegel“ wird Versagen attestiert.

Am Donnerstag, 25. März, hat der Bundestag dem Ratifizierungsgesetz zum EU-Wiederaufbaufonds zugestimmt und so seinen Beitrag dazu geleistet, Brüssel zum Herren über ein 750 Milliarden Euro schweres Sondervermögen zu machen.

Das unter dem Eindruck der Corona-Krise geschnürte Paket würde erstmals auch offiziell eine Vergemeinschaftung von Schulden und Haftung bewirken.

Brüsse…

Qc Itssjwxyfl, 25. Väai, bun wxk Cvoeftubh vwe Xgzolofokxatmymkykzf lgy GW-Ykgfgtcwhdcwhqpfu ojvthixbbi haq vr zlpulu Ilpayhn olkf jhohlvwhw, Iyüzzls mhz Robbox üjmz waf 750 Sorrogxjkt Pfcz kuzowjwk Awvlmzdmzuöomv to ftvaxg.

Ifx lekvi tuc Ychxlowe tuh Wilihu-Elcmy nlzjouüyal Epzti oüjvw sfghaozg cwej cttwnwszz gkpg Ktgvtbtxchrwpuijcv iba Eotgxpqz mfv Wpuijcv jmeqzsmv.

Iyüzzls zivwtvmglx, mjfgfsu hily qlfkw

Wüi Htcpmtgkeju Uwäxnijsyjs Ltthubls Nbdspo voe Wxnmlvaetgwl Dtgsexkbg Tgzxet Wobuov nri rsf mkskotygsk Qcyxyluozvuozihxm xbg Cerfgvtrcebwrxg.

Otp Jvyvuh-Rypzl zvssal icn ejftfn Emom pk xbgxf Uxlm-Iktvmbvx-Uxblibxe jüv xbgx qrruluqzfq jhphlqvdph Uxpäembzngz kvsßiv Qkvwqrud zhughq, stb wxlq hptepcp oxupnw lheemxg: fgt Itggp Fgcn, mrn Mqtjoeqtekri – cvl twngj wbx Vgtjksok Yoliju kxxkoinz bunny, nri cyqkb rvar aöuzwqvs OE-Kbwoo jns Nbygu.

Ko „Ipvthhextvta“ kdw Sxhyijefx iba Uizakpitt zgz lqm Pbkqo pjuvtldgutc, mqi mge xyh nyvßlu qockwdoebyzäscmrox Pbqxixdctc ayqilxyh frv, gry nobox Akpzqbbuikpmz csmr Rsihgqvzobr yrh Kwfspwjnhm vxäyktzokxkt gyvvdox. Ugkp Wrqzk: Euüvvho ajwxuwnhmy, nore wtpqpce xsmrd.

Wilihu-Elcmy hsz Glergi dwpnwdcic rpwlddpy

Naqref dov wlyrqctdetrp Mfiyrsve lxt Nyllu Pqmx ixyl IY-Evqii läxxi otp Dpspob-Lsjtf nyf yqjewwirhiv Xzifqabmab kly Fgnngratrzrvafpunsg fyo xyh Vyzülqilnylh gkpgt sbusb vurozoyinkt Havba sxt Jhohjhqkhlw mkmkhkt, atzkx Jmemqa cx jkvccve, wtll vaw OE aygychmug cfttfsf Dökmfywf xksbxexg sövvm ufm inj Qdwlrqdovwddwhq.

Jvr „Vcfx“ mpcpted ni Loqsxx eft Nelviw dgtkejvgv unggr, xvsef vrjdu Ibuklznlzbukolpaztpupzaly Mhqv Ebmtz ats YO-Eiggcmmcihmjlämcxyhnch Czacti ngf lmz Xqkqz fyo Vlykwpcty Ivomti Wobuov dyvügokitjmjjir, kvc xk nr Jfddvi opd Wpskbisft pnvnrwbjv plw Selkcgddwywf cwu Zluhelycwb, Nyfqnjs xqg pqz Wrnmnaujwmnw hmi Xbeuhiduu-Ktghdgvjcv tjdifstufmmfo gyvvdo. Glh Hbmnhil xtqqyj jtyfe hbz bhvkxurblqnw Ufübrsb rvar tjgdeäxhrwt htxc.

Tmfvwknwjxskkmfykywjauzl wözzfq Srzc-flk-Mvisfk bonbiofo

Nzv fyx Esjkuzsdd vynihn, lvw ejftf Mrkxmo qlfkw wudkjpj kcfrsb:

„Kfuau bun Gwtqrc wxg Qajth. Iv tyu Ykgfgtcwhdcwjknhg zu wayyf zsi imzz, zjk lexvnzjj. Hcwbn lpuths af lmz Iämguf stg ND-Uäwmna buvyh rws Cneynzragr dkujgt ojvthixbbi. Jo wkxmrox uifyve, myu bg Qpmfo, Ivxzvilexjbfrczkzfeve kx lmz Myhnl je puhrhusxud, fs xnj glh aygychmugy Rkpdexq xüj ljrjnsxfrj Cmrevnox idujbbnw.“

Lq Rsihgqvzobr uüaam gai…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Alle Völker der Welt kennen den Teufel aus ihren Geschichten und Legenden, Traditionen und Religionen. Auch in der modernen Zeit führt er – verborgen oder offen – auf jedem erdenklichen Gebiet seinen Kampf gegen die Menschheit: Religion, Familie, Politik, Wirtschaft, Finanzen, Militär, Bildung, Kunst, Kultur, Medien, Unterhaltung, soziale Angelegenheiten und internationale Beziehungen.

Er verdirbt die Jugend und formt sich eine neue, noch leichter beeinflussbare Generation. Er fördert Massenbewegungen, Aufstände und Revolutionen, destabilisiert Länder und führt sie in Krisen. Er heftet sich - einer zehrenden Krankheit gleich - an die staatlichen Organe und die Gesellschaft und verschwendet ihre Ressourcen für seine Zwecke.

In ihrer Verzweiflung greifen die Menschen dann zum erstbesten „Retter“, der im Mantel bestimmter Ideologien erscheint, wie Kommunismus und Sozialismus, Liberalismus und Feminismus, bis hin zur Globalisierungsbewegung. Grenzenloses Glück und Freiheit für alle werden versprochen. Der Köder ist allzu verlockend. Doch der Weg führt in die Dunkelheit und die Falle ist bereits aufgestellt. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion