Größte Angst von Rentnern ist die politische Weltlage

Epoch Times8. April 2019 Aktualisiert: 8. April 2019 14:14

Die politische Weltlage macht den Deutschen im Rentenalter am meisten Angst. In einer repräsentativen Umfrage des Instituts Insa für die „Bild“-Zeitung vom Montag nannten 19,4 Prozent der Befragten diese Frage als ihre größte Sorge. Die Angst vor Terrorismus und vor Altersarmut folgten mit 14,8 Prozent gleichauf.

Für weitere 13,4 Prozent ist der Klimawandel die Hauptsorge. 12,6 Prozent gaben an, Angst vor Spannungen durch den Zuzug von Ausländern zu haben. 10,3 Prozent machten sich Sorgen um Kriminalität.

Angst vor sozialem Abstieg (4,4 Prozent) und vor Wohnungsnot (1,7 Prozent) wurden deutlich seltener genannt. Für die Erhebung waren vom 28.März bis zum 1. April 1060 Menschen im Rentenalter befragt worden. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN