„50 Mütter, 50 Kinder, 1 Extrachomosom“ – Video mit Down-Syndrom-Kindern geht viral

"Das ist so schön, es hat mich zum Weinen gebracht" - beginnt ein Kommentar auf YouTube. Und unzählige Social-Media Nutzer stimmen dem zu. Das Video, von und mit 50 Kindern mit Down-Syndrom, hat etwas Magisches.

Das Video aus Großbritannien ist ein Hit, binnen einer Woche wurde es allein auf YouTube über 1,5 Millionen mal angeklickt. Das Besondere daran: Die Kinder, die in diesem Video mitsingen und -tanzen, leben mit Down-Syndrom.

Den Song „A Thousand Years“ von Christina Perri, singen alle großen und kleinen Künstler mit, die einen wie gewohnt mit ihrer Stimme, die anderen mit ihren Händen in Gebärdensprache. Musik allein ist eine universelle Sprache, doch zusammen mit Gebärdensprache gibt es wohl niemand, der es nicht versteht. Kein Wunder also, dass dieses Video Menschen auf der ganzen Welt erreicht.

Die Machart des Videos weckt vielleicht bei dem einen oder anderen Erinnerungen an „Carpool Karaoke“ von James Corden, ist die Darstellung und das Konzept doch sehr ähnlich.

Doch der Fernsehmoderator hat nichts gegen die Nachahmung, im Gegenteil. Auf twitter schrieb er: „Das ist das allerschönste Carpool-Karaoke. Es hat mich zum Weinen gebracht“ mit dem Hashtag er „würde nichts verändern“.

Mamas sind einfach die Besten

Hinter dem Video stehen die Eltern der Kinder im Video. Sie haben sich über Facebook kennengelernt, in einer Gruppe, in der sie sich austauschen können. Was sie alle verbindet, sind ihre Kinder, sie alle leben mit Trisomie 21. Sie beschlossen zum heutigen Welt-Down-Syndrom-Tag etwas Besonderes zu schaffen.

Ihr Ziel ist es mehr Bewusstsein für die Betroffenen zu schaffen und die gesellschaftliche Wahrnehmung zu stärken. Zumindest in Social Media haben sie das bereits geschafft.

Nicht nur auf YouTube schießen die Klickzahlen in die Höhe, zahllose Kommentare bestätigen ihre Ansichten. So heißt es unter anderem: „Das ist so schön, es hat mich zum Weinen gebracht. Ich arbeite mit Kindern, die Down-Syndrom haben und sie sind die liebsten und lustigsten Kinder, denen du je begegnen kannst.“

Und auch auf Facebook, Twitter und Co gibt es anlässlich des heutigen Tages viel Aufmerksamkeit und rührende Kommentare für die Kinder mit Trisomie 21, auch dank der Initiative der 50 Mütter im Video. Mamas sind eben doch die Besten.

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Dann teilen Sie ihn mit Ihren Freunden und geben Sie uns ein Like auf Facebook! So helfen Sie uns, noch mehr geniale Geschichten aus aller Welt aufzuspüren und mit Ihnen zu teilen.

Haben Sie selbst etwas Geniales erlebt oder ein geniales Thema, Bild oder Video, das wir posten sollen? Dann schicken Sie uns Ihre Geschichte im Messenger.