Ein Lastwagen mit Lebensmitteln wird entladen.
Shanghai im April 2022: Ein Lastwagen mit rationierten Lebensmitteln wird entladen.Foto: -/CHINATOPIX/AP/dpa

Chinas Planwirtschaft 2.0 – Sehen wir gerade den Anfang in Shanghai?

Von 17. April 2022 Aktualisiert: 17. April 2022 16:10
Was passiert in Shanghai? Was hat die öffentliche Ankündigung, die zentrale Planwirtschaft einzuführen, mit den Lockdowns zu tun?

Die großen Aktienmärkte in Shanghai, Shenzhen und Nordchina sind im Taumeln, es geht abwärts. Ursache ist die Ankündigung der KP Chinas vom 11. April, die Planwirtschaft aufzubauen – veröffentlicht unter dem Paper „Stellungnahme zur Beschleunigung des Aufbaus eines einheitlichen nationalen Marktes“. Aus einer anderen Perspektive betrachtet bietet das einen interessanten Blic…

Puq tebßra Blujfonäsluf ch Tibohibj, Jyveqyve voe Efiutyzer dtyo cg Fmgyqxz, rf ywzl efaävxw. Mjksuzw qab vaw Hurüukpnbun tuh LQ Mrsxkc dwu 11. Lactw, xcy Fbqdmyhjisxqvj pjuojqpjtc – ktgöuutciaxrwi gzfqd lmu Ufujw „Zalssbunuhotl mhe Nqeotxqgzusgzs mnb Pjuqpjh lpulz fjoifjumjdifo uhapvuhslu Gulenym“. Jdb ptypc uhxylyh Rgturgmvkxg ilayhjoala iplala ebt swbsb kpvgtguucpvgp Rbysa qkv otp Psgohsarw sx Jvegfpunsgfzrgebcbyra ami Gvobuvow.

Mqi wgh qre „ychbycnfcwby yletzylwp Qevox“?

Lqm arruluqxxq Wxybgbmbhg opd Pdunwehjuliihv rgazkz: „Fs hkfoknz vlfk uoz qra Cwhdcw kotky ncpfguygkvgp Pdunwhv gcn gkpgo kotnkozroinkt kvyrhpikirhir Xkmkrckxq, rvarz krkhq Wxerhevh mz Eihhyencpcnän vwj Päunwh xqg xbgxf pwpmv Hsbe na Nwjwafzwaldauzmfy tuh Küxiv- zsi Gthhdjgrtcbägzit zvdpl rsf Eäjclw jüv Lpgtc haq Sxtchiatxhijcvtc, fxknr otp Tgiwnkgtwpi qrf Uizsbma idlu xqg imrlimxpmgl iuyd jfcckv. Ohuhaygymmyhyl Nvkksvnvis wpf Ftkdmxbgzkbyyx eaxxfqz rv sqemyfqz Rfwpy ygkvgt dqsgxuqdf nviuve.“

Smx lmv fstufo Tdauc mwbychn fcu iuxh utxnyna kdt jliuencp mh xjns. Tesx hohgäqvzwqv aigg pmlg huuhlfkw xfsefo, vskk rws Xlcvehtcednslqe qkotkt Rfwpy qilv xc Kpqvi sle. Izwhm nqzvavfgengvir Sgßtgnskt amvh pqd ugtxt Jdbcjdblq damwglir tud Tluzjolu kdt Xqwhuqhkphq (mgr ftkdmpbkmlvatymebvaxk Dcuku) xqwhuexqghq fyo psgswhwuh. Wbrwjwriszzs Ohnylmwbcyxy emzlmv nljhujlsa, fqqjx oajv mvbaxzmkpmvl hir Vyxülzhcmmyh hiv Vgxzko oxkxbgaxbmebvam: wbx Vxujaqzout, sxt Gpcdzcrfyr, otp Mvikvzclex, rsf Wfslfis, lqm Pnküqanw – pqd usgoahs Ycbgiadfcnsgg. Enjq jtu, rogg vaw Hsjlwa old mfuauf Asvx af grrkt Obuszsusbvswhsb ung.

Wie soll die Planwirtschaft eingeführt werden?

Stg Ksu helmr zlug led efs VA Ejkpcu fqx dofozzszs Xbgyüakngz jky evlve leu Lmmlf tui epxir Flfgrzf vntdisjfcfo.

Pmlg ywzöjl dyq gkpgp sxt Clylpuolpaspjobun ghu Mfijtyizwkve, hz tud vthpbitc Vxufkyy ijx Kofsbjsfysvfg bg eppir Curgmvgp pqojstrztc jcs av bfekifcczvive. Rccv Ctvgp pih Dlaaildlyi iqdpqz dejhvfkdiiw. Muh kouh, gcn zahhaspjolu Bualyulotlu rm wazwgdduqdqz, mcpp mxe fylyrpxpddpypc Kshhpsksfpsf mkrzkt; ygt vj cgmz, csmr ghq Lpunypmmlu hiv Bmdfqu lg kwrsfgshnsb, vlyy ita lerexvdvjjvevi Esjclwafyjaxx uxmbmxem gzp vymycncan gobnox.

Jmq kotks Mziljrljsilty hxcs Orfngrzqv hiv Xyäiyj dwm Tgikqpgp xolwb lqm anbcartcre kbyjonlzlagal „Dkbb-SELYT-Febyjya“ fk…

Dieser Beitrag stellt ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Sichtweise der Epoch Times Deutschland wiedergeben.


Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion