Frankreichs Präsident Emmanuel Macron.Foto: KENZO TRIBOUILLARD/POOL/AFP über Getty Images

Macron kündigt bei TV-Ansprache Corona-Lockerungen ab Samstag an

Epoch Times24. November 2020 Aktualisiert: 24. November 2020 21:02
Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat bei der heutigen TV-Ansprache im französischem Fernsehen eine deutliche Lockerung der Corona-Auflagen angekündigt. Ab Samstag sollen alle Geschäfte unter strengen Hygiene-Auflagen wieder öffnen. "Wir haben die Ausbreitung des Virus gebremst", sagte Macron zur Begründung.

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat sich am Dienstag zu drastischen Änderung der Corona-Beschränkungen geäußert (20 Uhr). In der Fernsehansprache kündigte er eine deutliche Lockerung der Corona-Auflagen an.

Die Ausgangsbeschränkungen für die Franzosen sollen nach Macrons Worten am 15. Dezember enden, wenn die Infektionszahlen weiter sinken. Ab Samstag dürfen sich die Bürger aber bereits für drei Stunden täglich im Umkreis von 20 Kilometern um ihre Wohnung bewegen. Bisher war nur eine Stunde im Radius von einem Kilometer erlaubt.

Der Anstieg der Infektionszahlen in Frankreich hatte sich seit Verhängung des neuen Lockdowns vor dreieinhalb Wochen deutlich verlangsamt. Alle Bürger zusammen hätten „Leben gerettet“, betonte Macron. Er dankte insbesondere den Gesundheitskräften.

Die Zahl der Todesfälle stieg unterdessen über die Marke von 50.000, wie die nationale Gesundheitsbehörde mitteilte. Die Krankenhäuser meldeten demnach 458 weitere Todesfälle innerhalb von 24 Stunden.

Ab Ende Dezember rechnet Macron mit ersten Impfungen. Verpflichtend sollen sie nach den Worten des Staatschefs aber nicht sein. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN