Twitter erhöht vor US-Wahlen Schutz von Konten von Politikern und Journalisten

Epoch Times18. September 2020 Aktualisiert: 18. September 2020 11:50

Weniger als zwei Monate vor der Präsidentschaftswahl in den USA verstärkt der Internetdienst Twitter seinen Schutz der Nutzerkonten von Politikern und Journalisten. Die Konten sollten während der Wahl „ungefährdet und sicher“ bleiben, erklärte das Sicherheitsteam des Unternehmens am Donnerstag.

Der Kurzbotschaftendienst wird dazu den Angaben zufolge seine Systeme zur Entdeckung und Vereitelung von Hackerangriffen modernisieren. US-Politiker und Journalisten sollen zudem dazu aufgefordert werden, starke Passwörter zu verwenden und beim Einloggen ein zweistufiges Identifizierungsverfahren zu nutzen, also etwa per Eintrag eines per Textnachricht zugesandten Bestätigungscodes.

Die erhöhten Schutzmaßnahmen sollen nach Angaben von Twitter unter anderem für die Konten von Kandidaten bei den Präsidentschafts- und Kongresswahlen am 3. November, von Wahlkampfteams und Parteien sowie von Journalisten gelten, die über die Wahlen berichten. Zu den eifrigsten Twitter-Nutzern in den USA gehört Präsident Donald Trump.

Das Twitter-Sicherheitsteam teilte mit, dass es mit diesen Änderungen die Konsequenzen aus früheren Vorfällen ziehe. Im Juli waren Hacker in die Twitter-Konten mehrerer prominenter Politiker eingedrungen, darunter in jene des oppositionellen Präsidentschaftskandidaten Joe Biden und des früheren Präsidenten Barack Obama. Im Juni hatten Hacker nach Unternehmensangaben dutzende Konten von Twitter-Mitarbeitern gekapert und deren Daten gestohlen. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN