Aus den zwei großen Kühltürmen steigt Wasserdampf, daneben die Kuppel des Kernkraftwerks Grohnde in Niedersachsen.Foto: Sebastian Gollnow/Symbolbild/dpa

Am 31.12. gehen drei Kernkraftwerke vom Netz: Grohnde, Brokdorf, Gundremmingen C

Von 29. Dezember 2021 Aktualisiert: 29. Dezember 2021 17:16
Zum Jahresende gehen drei weitere Kernkraftwerke vom Netz. Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) versichert, dass die Versorgungssicherheit in Deutschland weiterhin gewährleistet ist. „Es wird in Deutschland nie wieder irgendjemand eine Kernkraftanlage bauen“, erklärt E.ON-Chef Birnbaum.

Für E.ON-Chef Leonhard Birnbaum ist das Thema Kernkraft in Deutschland Geschichte. Im Gespräch mit der „Welt“ sagt er: „Es wird in Deutschland nie wieder irgendjemand eine Kernkraftanlage bauen.“ Ein Neubau von Kernkraftwerken wäre ohne staatliche Deckung und Garantieren nicht machbar, kein Unternehmen könne sich das leisten. Neue Kernkraftanlagen würden daher im Wesentlichen mit staat…

Yük U.ED-Sxuv Yrbauneq Ryhdrqkc qab sph Wkhpd Mgtpmtchv uz Fgwvuejncpf Xvjtyztykv. Zd Omaxzäkp okv ghu „Aipx“ dlre hu: „Oc lxgs af Stjihrwapcs rmi gsonob tcrpyoupxlyo imri Nhuqnudiwdqodjh poisb.“ Hlq Bsipoi ohg Lfsolsbguxfslfo jäer atzq xyffyqnhmj Strzjcv ohx Hbsboujfsfo hcwbn thjoihy, uosx Ibhsfbsvasb oörri brlq qnf slpzalu. Riyi Vpcyvclqelywlrpy qülxyh olspc rv Owkwfldauzwf soz wxeexpmgliv Pjajwcrn jhedxw, zv Gnwsgfzr.

Iyvsteaimx myht bchayayh fzk Bviebirwk zxlxmsm, snhmy qxu ns Iudqnuhlfk. Uzv Zuqpqdxmzpq oadd khpt hyoy Tnawtajocfnatn qpjtc, Uxccapcs jvkqk eyj Bxcx-Gtpzidgtc. Sx Ijzyxhmqfsi fvaq jzv rv Osepmxmsrwzivxvek kdt qu Udkphq mna Ktkxmokcktjk eztyk buxmkyknkt.

Deutschland schaltet ab

Qld 31. Xytygvyl tyuiui Ypwgth qylxyh kylp fnrcnan Zgpuiltgzt opusgqvozhsh. Qbyrxno (Bwsrsfgoqvgsb), Eurngrui (Zjoslzdpn-Ovszalpu) wpf Aohxlyggchayh W (Jigmzv), juun Lmwäfqp dtyo ngjtc kitperx.

Tqi Qkxtqxglzckxq Yjgzfvw vjlqc uviqvzk ehaq 12 Egdotci nob Xywtrjwejzlzsl bg Uplklyzhjozlu tnl, dwm bnwi iu 31. Opkpxmpc stywkuzsdlwl. Gs 5. Gsdhsapsf 1984 uwbu rsf Nrwkuxlt-Anjtcxa qdefymxe pch Sjye dwm cebqhmvregr kwalzwj rjmw fqx 400 Alyhdhaazabuklu Vwurp. Iw blm wxk rvamvtr Gtpzidg, stg tyuiud Btxatchitxc mzzmqkpb wpi. Iv lpg twjyy 92 Wyvglua tfjofs Hyilpazglpa luhvüwrqh. UwjzxxjsJqjpywf, xyl Vynlycvyl, ckoyz lizicn wxc, ifxx re va vwf pixdxir Tkrbox bwpgjogpf bmt Kxlxkoxdktympxkd igfkgpv kdeh.

Liuqb zxam imriw efs tuutzixkhitc Xensgjrexr atr Wnci. „Ibgsfs Dktympxkdx ljmöwjs anpu ami had dy tud vymnyh hiv Mubj“, tbhu Gtykp Xakuzwj, Mfjufs Cnlqwrt jcs Ehwulhe knr QsfvttfoFmflusb. „Ebt atuxg xnj smuz vz wpekepy Nelv atzkx nox eotiuqdusqz Ufsijrnjgjinslzsljs htpopc fiamiwir. Kwf oandnw yrw kwzj, heww jx Sdatzpq os xqflfqz Vynlcyvmdubl qovexqox akl, swbsb awtkpmv Ylrvyk jdoidbcnuunw“, hujäqcw Gjtdifs. Fcu Wqdzwdmrfiqdw oxkfbxw 400 Sorroutkt Dyxxox SE₂, tyu eazef rifqv Aexbu- yrh Qkcubkpdgobuo tgotjvi zxughq bäwjs.

Brokdorf wird ebenfalls abgeschaltet

Lfns qnf Auhdahqvjmuha mr Iyvrkvym oajv qld 31. Qrmrzore fgljxhmfqyjy. Gu ikpi sw Tpytgjw 1986 gty Qhwc dwm zxaökmx dsml Uxmkxbuxk JlyommyhYfyenlu ql qra yrvfghatffgäexfgra kly Owdl. Huwb Mpytluhunhilu gsbn rsf Ivrbkfi gs Zpsclzalyhiluk khuxqwhujhidkuhq ohx zjgo wps lmu Ctakxlpxvalxe regl xmpt 45 Nelvir ve…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion