CSU-Generalsekretär will Milliardenprogramm für Digitalisierung

Epoch Times25. Januar 2019 Aktualisiert: 25. Januar 2019 6:45
CSU-Generalsekretär Blume fordert, die Anstrengungen und Investitionen in die Digitalisierung deutlich zu erhöhen.

Angesichts des Weltwirtschaftsforums im schweizerischen Davos fordert CSU-Generalsekretär Markus Blume Bundesregierung und Wirtschaft eindringlich dazu auf, ihre Anstrengungen und Investitionen in die Digitalisierung deutlich zu erhöhen und ein europäisches Projekt ähnlich dem des Flugzeugbauers Airbus zu starten.

„Davos 2019 ist ein Weckruf an Deutschland und Europa: Wir brauchen eine ambitionierte Agenda, um beim technologischen Fortschritt nicht den Anschluss zu verlieren. Was wir mit Airbus im 20. Jahrhundert geschaffen haben, müssen wir heute mit einem europäischen Kraftakt bei künstlicher Intelligenz und Digitalplattformen hinbekommen“, sagte Blume dem Nachrichtenmagazin Focus.

Deutschland und Europa bräuchten eigene „Digital-Champions“, um unabhängig bleiben zu können. Dafür benötige es „Milliardeninvestitionen und kluge Rahmenbedingungen“, so Blume weiter. Der CSU-Politiker mahnte, keine Zeit zu verlieren: „Es müssen alle raus aus ihrer Komfortzone.“ (dts)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Schlagworte,