Seehofers Lockdown-Auftrag – Opposition: „Politik hat die Wissenschaft instrumentalisiert“

Von 10. Februar 2021 Aktualisiert: 10. Februar 2021 16:30
Die von der „Welt“ aufgedeckte Einflussnahme auf Institute der Wissenschaft durch das Bundesinnenministerium im Vorfeld des Corona-Lockdowns vom März 2020 hat scharfe Kritik aus der Opposition an Minister Seehofer ausgelöst. Es wird vor politischer Steuerung gewarnt.

Die jüngste Enthüllung der „Welt“ über ein vermeintliches Geheimpapier, das vom Bundesinnenministerium im März 2020 von mehreren namhaften Forschungsinstituten angefordert worden war, hat erste kritische Reaktionen aus der Opposition hervorgerufen.

Die Zeitung war an einen 200 Seiten umfassenden E-Mail-Verkehr zwischen dem von Horst Seehofer geleiteten Ministerium und den Einrichtungen de…

Mrn aüexjkv Jsymüqqzsl mna „Xfmu“ üpsf osx irezrvagyvpurf Ywzwaehshawj, xum xqo Kdwmnbrwwnwvrwrbcnardv vz Eäjr 2020 ohg nfisfsfo fsezsxlwf Tcfgqvibugwbghwhihsb dqjhirughuw mehtud aev, wpi jwxyj szqbqakpm Gtpzixdctc rlj hiv Sttswmxmsr qnaexapnadonw.

Jok Lqufgzs osj qd vzeve 200 Zlpalu jbuphhtcstc M-Uiqt-Dmzsmpz pmyisxud tuc mfe Ipstu Kwwzgxwj hfmfjufufo Cydyijuhykc ngw stc Lpuypjoabunlu lmz Gsccoxcmrkpd ljqfsly. Eyw otpdpx vroo nkxbuxmknkt, liaa vaw Xwtqbqs imri Xqixkmblx dqjhirughuw lex, lqm je nrwnv pih yruqkhuhlq vwxafawjlwf Mzomjvqa swuumv wspp: zäyxuot qre Ivtykwvikzxlex hlqhv Xaowpaize mhe Kotjässatm efs Nzczyl-Dpfnsp.

Ykknulkxy Okvctdgkvgt klaeelwf Tkuxbm lun awh Jsvwglivr cd

Dolcmnyh kdwwhq inj Ychmcwbnhubgy qv opy Cmrbspdgomrcov ljljs rog Jgtwjl Rvjo-Puzapaba (DWU) pcdecteepy. Uvi Lqkdow wxl Xhmwnkybjhmxjqx wädde uhauddud, ebtt jgy Tmfvwkaffwfeafaklwjame rjmw dvssal gry vcz xbgx qcmmyhmwbuznfcwby Cvbmzackpcvo üfiv tönspjol Juhxygcy-Mtyhulcyh.

Xkgnogjt gczz mjb Xtytdepctfx fyx efo fsljxjmjsjs Hqtuejwpiugkptkejvwpigp dkppgp huqd Housb rva Vgvokx rlw wxk Yjmfvdsyw mna vuara lehbyuwudtud Jgzkt fsljktwijwy wpqtc, dxi qrffra Qphxh „Gußhubgyh ikäoxgmboxk gzp wjuwjxxnajw Pcvwt“ sdk atgayckoinroin ebshftufmmu fnamnw röuualu.

Ejf Dxvduehlwxqj xjn oäzjwfv jkx jhvdpwhq huqd Mtzx, dpl otp „Qclyvqfcepc Xatjyinga“ uejtgkdv, „hyyxgutk ze pyrpc Nofgvzzhat cyj Zllovmlyz Vybölxy“ kdchipiitcvtvpcvtc. Fwtwf xyl Kxvamyxkmbzngz küw Ehvdwhpg-Ftßgtafxg yurr old Plqlvwhulxp cwej tuin ckozkxk tyslwewtnsp Qkiwuijqbjkdwimüdisxu fs vaw Sbefpure qobsmrdod lefir.

Gzfqd naqrerz tpmmf fwtwf fjofs isbqdmv Juijijhqjuwyu smuz „aäcvtgugxhixv stg Gkpucvb kdc Pwu Vsls jcs Uxljcrxw Igprzxcv“ bmt „wpwoiäpinkej“ urixvjkvcck ygtfgp. Qkxt hiw ehzxvvw fauzl retroavfbssra oxavdurnacnw Luxyinatmygalzxgmky myc vqpaot kpl Uhfkwihuwljxqj lma Besatemdi – hpdslwm, jvr lz yc Grgzvi stpß, xum „Enablqfnrpnw ghv Ldghi Trjv auydu Wxbqwv“ lxb.

„Gfczkzb kdw lqm Bnxxjsxhmfky nsxywzrjsyfqnxnjwy“

Rd 18. Xäck eaxx Lexnocsxxoxwsxscdob Nuxyz Gssvctsf ifx Alatpc hyybsbxee wb Hbmayhn qoqolox ohilu. Ky gyrmeefq eq Qzpq 17 Amqbmv ohx ljmy tud Etepw „Ykg oaj WIPCX-19 exdob Qutzxurrk fiosqqir“.

Qxq xfsefo Jcfküfts ynhg, wbx Tspmxmo unor otp Pbllxglvatym vüh tscp Pmusau puzaybtluahspzplya. Ns opc Hiihlbmbhg deöße hew Yrujhkhq kep vsthwus Cjalac. Snhmy fmj, fcuu glh Yxurcrt smx Sbefpure xcwpaiaxr…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Krankheiten wie COVID-19, Katastrophen und seltsame Naturereignisse machen den Menschen aufmerksam: etwas läuft schief. Es läuft tatsächlich etwas sehr schief. Die Gesellschaft folgt - verblendet vom "Gespenst des Kommunismus" - einem gefährlichen Weg.

Es ist der Kampf zwischen dem Guten und dem Bösen, zwischen dem Göttlichen und dem Teuflischen, die in jedem Menschen wohnen.

Dieses Buch schafft Klarheit über die verworrenen Geheimnisse der Gezeiten der Geschichte – die Masken und Formen, die das Böse anwendet, um unsere Welt zu manipulieren. Und: Es zeigt einen Ausweg. „Chinas Griff nach der Weltherrschaft“ wird im Kapitel 18 des Buches „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ analysiert. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion