Symbolbild.Foto: Federico Gambarini/dpa

Sexualverbrechen nach Faschingsumzug in Haag: Junge Frau (19) attackiert und vergewaltigt

Epoch Times15. Februar 2018 Aktualisiert: 15. Februar 2018 16:04
Die Vergewaltigung fand nach dem Fasching direkt am Marktplatz statt.

Faschingsdienstag, 13. Februar, in Haag in Oberbayern, rund 50 Kilometer östlich von München: Nach dem örtlichen Faschingsumzug wurde eine 19-jährige junge Frau vergewaltigt, als sie sich zwischen 19 und 19.30 Uhr am Marktplatz hinter einen Baum zurückzog, um „ihre Notdurft zu verrichten“.

Nach den Angaben der jungen Frau wurde sie hierbei von einem ihr unbekannten Mann geschubst und am Boden liegend sexuell missbraucht. Unter lautem Schreien konnte sich die Geschädigte schließlich losreißen und flüchten.“

(Polizeibericht)

Die Polizei konnte noch in Tatortnähe einen Tatverdächtigen ermitteln und festnehmen.

Hierbei handelt es sich um einen 25-jährigen Deutschen aus dem Landkreis.“

(Polizeipräsidium Oberbayern Süd)

Die Polizei bittet nun um Zeugenhinweise zu dem Vorfall unter Telefon 08631 / 3673 – 0. (sm)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion