Thüringer Linken-Chefin wirft Kemmerich Blumenstrauß vor die Füße

Epoch Times5. Februar 2020 Aktualisiert: 5. Februar 2020 21:38

Nach der überraschenden Wahl des Thüringer FDP-Politikers Thomas Kemmerich zum Ministerpräsidenten hat die Linken-Partei- und Fraktionschefin Susanne Hennig-Wellsow ihrem Ärger bei der Gratulation Luft gemacht.

Anstatt ihm Blumen zu überreichen, warf sie dem frischgebackenen Regierungschef den Strauß am Mittwoch im Erfurter Landtag kurzerhand vor die Füße.

Kemmerich war mit den Stimmen von CDU und AfD in sein Amt gewählt worden. „Es ist der absolute Tabubruch, deswegen muss es eigentlich einen Aufschrei in ganz Deutschland geben“, sagte Hennig-Wellsow, Vertraute des abgewählten Regierungschefs Bodo Ramelow, im Südwestrundfunk. „Die CDU und die FDP sind einen Pakt mit dem Faschismus eingegangen.“ (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN