US-Angebot an Nordkorea: Hilfe bei Wirtschaftsaufbau für Verzicht auf Atomwaffenprogramme

Von 14. Mai 2018 Aktualisiert: 14. Mai 2018 16:24
Mike Pompeo, der US-Außenminister, sagte, dass die Vereinigten Staaten Nordkorea helfen könnten, seine Wirtschaft wieder aufzubauen, wenn die kommunistisch regierte Nation einer Denuklearisierung zustimmt.

Die Vereinigten Staaten werden „bereit sein, mit Nordkorea zusammenzuarbeiten, um Wohlstand auf Augenhöhe mit unseren südkoreanischen Freunden zu erreichen“, sagte Pompeo gegenüber Reportern.

„Kim versteht, dass dies groß und besonders sein muss“, sagte Pompeo zu „Fox News Sunday“ und bezog sich dabei auf den nordkoreanischen Diktator Kim Jong Un. „Ich denke, Kim weiß es zu schätzen, dass das anders sein muss.“ . . Wenn wir ein historisches Ergebnis erzielen können, müssen beide Seiten ins Spiel kommen“, sagte er.

Präsident Donald Trump hatte angekündigt, dass am 12. Juni in Singapur ein Gipfeltreffen zwischen Nordkorea und den Vereinigten Staaten stattfinden wird.

„Was der Vorsitzende Kim aus Amerika bekommen wird, sind unsere besten – unsere Unternehmer, unsere Risikoträger, unsere Kapitalgeber…. Sie werden privates Kapital bekommen, das hereinkommt. Nordkorea braucht dringend Energie…. für sein Volk. Sie benötigen dringend landwirtschaftliche Ausrüstung und Technologie,“ sagte Pompeo auf CBS „Face The Nation“ am Sonntag, berichtete Reuters.

„Wir können Bedingungen für echten wirtschaftlichen Wohlstand für das nordkoreanische Volk schaffen, die mit denen des Südens konkurrieren“, fügte er hinzu. „Das ist unsere Erwartung. Es werden keine US-Steuerzahler sein. Es werden amerikanisches Know-how, Wissensunternehmer und Risikoträger sein, die mit dem nordkoreanischen Volk zusammenarbeiten, um eine robuste Wirtschaft zu schaffen.“

Nordkoreas staatliche Medien berichteten am Wochenende, dass sie ihre Atombombenanlage im Mai abbauen würden, berichtete Reuters. Am Samstagabend antwortete Trump auf Twitter: „Nordkorea hat angekündigt, dass es diesen Monat vor dem großen Gipfeltreffen am 12. Juni das Atomtestgelände abbauen wird. Danke, eine sehr kluge und freundliche Geste!“

„Jeder einzelne Ort, den die Nordkoreaner haben, der dem amerikanischen Volk ein Risiko zufügen kann, das zerstört, beseitigt und abgebaut wird, ist eine gute Nachricht für das amerikanische Volk und für die Welt“, sagte Pompeo am „Fox News Sunday“.

Nordkorea sagte, dass es Berichterstatter von Südkorea, von China, von Russland und von den Vereinigten Staaten begrüßen würden, um den Abbauprozess zu überwachen, berichtete NBC News.

In der Sendung „State of the Union“ von CNN sagte der nationale Sicherheitsberater des Weißen Hauses, John Bolton, „Ich denke, was die Aussicht für Nordkorea betrifft: eine normale Nation zu werden, sich so zu verhalten und mit dem Rest der Welt zu interagieren, wie es Südkorea tut“.

Die Vereinigten Staaten, sagte er, streben eine „vollständige, überprüfbare und irreversible Denuklearisierung“ an.

„Auf der Entnuklearisierungsseite des Programms bedeutet das, alle Aspekte ihres Nuklearprogramms“, fügte er hinzu. „Klar, das Programm für ballistische Raketen, wie beim Iran, mit der Absicht, ein Trägersystem für Atomwaffen zu sein – das muss verschwinden. Ich denke, wir sollten uns auch ihre Programme für chemische und biologische Waffen ansehen. Der Präsident wird andere Themen ansprechen: die japanischen Geiseln, die südkoreanischen Bürger, die entführt wurden.“

Das Original erschien in der englischen EPOCH TIMES (deutsche Bearbeitung von tp).

Originalartikel: US Offers to Help Make North Korea Prosperous if it Gives Up Nuclear Weapons

Weitere Artikel zum Thema:

Nordkorea will sein Atomtestgelände vor Gipfel mit Trump zerstören – die USA bedanken sich

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN