Weiter Tests für DFB-Team – Meyer: Keine absolute Sicherheit

Epoch Times1. September 2020 Aktualisiert: 1. September 2020 5:17
Auch nach den negativen Corona-Tests müssen sich Bundestrainer Joachim Löw und die Fußball-Nationalspieler in ihrem Teamhotel und beim Training an die strengen Hygieneregeln halten.„Wir wollen alle Maßnahmen, Hygiene- und Maskenpflicht…

Auch nach den negativen Corona-Tests müssen sich Bundestrainer Joachim Löw und die Fußball-Nationalspieler in ihrem Teamhotel und beim Training an die strengen Hygieneregeln halten.

„Wir wollen alle Maßnahmen, Hygiene- und Maskenpflicht einhalten, um auch sicher zu gehen, dass falls mal etwas schief geht, wir zumindest alles getan haben, dass nicht all zu viele davon betroffen sind. Denn eine absolute Sicherheit gibt es bei Corona eben nicht“, sagte DFB-Chefmediziner Tim Meyer in einem Video-Interview des Deutschen Fußball-Bundes.

Bereits am Mittwoch ist zudem der nächste Corona-Test vor dem Nations-League-Spiel einen Tag später in Stuttgart gegen Spanien angesetzt. „Die UEFA hat ein Schema festgelegt, das einheitlich gilt für alle Wettbewerbe“, sagte Meyer. Auch 24 Stunden vor der Partie am Sonntag in der Schweiz wird nochmals getestet. Meyer sprach von einem insgesamt relativ eng getakteten Plan.

„Wir können lediglich versuchen, dass wir die Sicherheit so weit wie irgendmöglich hochschrauben“, sagte der 52-Jährige. Am Montag waren nach der Ankunft der Nationalspieler im Teamhotel die ersten Testungen vorgenommen worden. Alle Ergebnisse waren negativ, so dass Löw seinen Kader zum ersten Training bitten durfte.

Heute setzt der Bundestrainer die Vorbereitungen auf das Spanien-Spiel mit einem weiteren Training fort. Dann werden laut Assistent Marcus Sorg auch die Belastungen gleichmäßig auf den ganzen Kader verteilt. Noch am Montag waren die Nationalspieler je nach ihrem Fitnessstand in drei Gruppen unterteilt worden. „Bisher haben wir es immer einigermaßen hinbekommen, die Spieler dann auf ein gutes Level zu bekommen, und das sollte auch unser Ziel sein“, sagte Sorg. (dpa)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN