Schlagwort

Xi Jinping

">

China: Parteichef Xi Jinping warnt vor Untergang der KPCh

  Der neue Parteichef Xi Jinping soll in einer Rede vor dem Untergang der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) vor Ablauf von fünf Jahren gewarnt haben. Die chinesischsprachige Epoch Times,... Mehr»
">

China: Früherer Parteichef Jiang Zemin verliert an Einfluss

  Vor zehn Jahren musste Jiang Zemin den Thron der kommunistischen Macht in China verlassen. Ihm folgte Hu Jintao. Trotzdem war es Jiang weiterhin gelungen, Einfluss auf politische Entscheidungen zu... Mehr»
">

Über 400 Beamte des Komitees für Politik und Recht festgenommen

  Seit dem 18. Parteitag der KPCh im November 2012 gibt es Anzeichen, die darauf hindeuten, dass das Komitee für Politik und Recht, das für viele Menschenrechtsverletzungen in China verantwortlich... Mehr»
">

Die neue schizophrene Führerschaft in China

Der neue Boss hat in China jetzt das Sagen und aus gutem Grund wollen die Menschen unter Xi Jinpings neuer Führerschaft nun auch Änderungen sehen. Anders als seine Vorgänger Hu … Mehr»
">

China: Steht der Niedergang des ‚Komitees für Untaten‘ bevor?

  Nach dem 18. Parteitag der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) gibt es immer mehr Anzeichen, die darauf hindeuten, dass das Komitee für Politik und Recht, das für viele massive... Mehr»
">

China: Gefolgsmann von ehemaligem Sicherheitschef verhaftet

In China ist ein Oberstleutnant, der eng mit dem ehemaligen Sicherheitszar Zhou Yongkang zusammengearbeitet hat, in Haft genommen worden. Gegen ihn wird im Rahmen eines internen... Mehr»
">

China: Abschaffung der Arbeitslager angekündigt

  Am 7. Januar kündigte Meng Jianzhu, der neue Generalsekretär des Komitees für Politik und Recht überraschend an, dass in diesem Jahr das System der Arbeitslager beendet werde. Ursprünglich... Mehr»
">

China: Parteichef fordert Kampagne gegen Korruption

  Chinas neuer Parteichef Xi Jinping spricht sich weiter gegen Korruption im Festland aus. Neue Regelungen sollen dabei helfen. Am Montag betonte Xi bei einer Sitzung des Politbüros, Behörden... Mehr»
">

Chinas neuer Führer betreibt Mehrparteien-Zusammenarbeit

In China herrscht die Kommunistische Partei. Doch das bedeutet nicht, dass es keine anderen Parteien im Land gibt. Am letzten Mittwoch im Dezember hat sich Chinas neuer Führer, Xi Jinping, … Mehr»
">

China: Öffnung der großen Firewall?

  Freiheit für das Internet in China? Was vorher nicht ging, ist seit dem Montag der vergangenen Woche möglich. Über den Mikroblog Sina Weibo waren plötzlich Suchen nach einigen Topführern... Mehr»
">

Chen Guangchengs Botschaft an Xi Jinping

  Aus seinem Exil in New York sendet der blinde chinesische Bürgerrechtler Chen Guangcheng eine Nachricht an Chinas neuen Führer. Per Video teilte er Xi Jinping am Montag mit, Xis … Mehr»
">

Neue KP-Führung hält Wandel in China auf

Ob Chinas neuer Parteiführer Xi Jinping Reformen und Lösungsvorschläge für Chinas ansteigende Sozialprobleme bringen kann, bezweifeln die Kritiker. Stattdessen sehen sie wieder verstaubte... Mehr»
">

Machtwechsel in China: Xi Jinping ist neuer Führer der Kommunistischen Partei

Nach dem einwöchigen Parteikongress traten die nun sieben Mitglieder des Ständigen Ausschusses des Politbüros der KP Chinas vor die Presse. Wie erwartet, ist Xi Jinping der neue Generalsekretär... Mehr»
">

Chinas Machtwechsel: Neue Mannschaft, alte Probleme

  Xi Jinping ist neuer Chef der Kommunistischen Partei Chinas geworden. Auf der Sitzung des neuen Zentralkomitees am Donnerstag wurde der 59-Jährige zum Nachfolger des aus Altersgründen... Mehr»
">

18. Parteikongress: China und Demokratie?

Xi Jinping, Top-Kandidat für den Posten als Chinas neuer Führer. Berichten zufolge äußerte Xi mehrfach den Vorschlag, dass die 24 Mitglieder des Politbüros von den 200 Mitgliedern des zentralen... Mehr»
">

China Parteitag: Xi Jinping, der Mann ohne Gesicht

  Am 8. November eröffnet der 18. Parteitag in China, auf dem der nächste Machtwechsel in der Führungsebene der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) stattfindet. Anders als bei einer... Mehr»
">

China: Nach Herrn Hu und Herrn Wen kommt Herr Xi

  Was momentan so aussieht wie Denver- oder Dallas-Clan in China, ist noch erbitterter, noch geheimer, noch gemeiner und mit noch mehr Auswirkungen auf die Zukunft der Chinesen – und … Mehr»
">

China: Angriff auf Wen Jiabao gefährdet Jiang Zemin-Fraktion

  Nach dem Bericht in der New York Times über das angebliche Privatvermögen von Wen Jiabao ist der geplante friedliche Regierungswechsel in China in einen offenen politischen Krieg ausgeartet. Dies... Mehr»
">

China: Parteiälteste klären öffentlich Zugehörigkeiten

Kurz vor dem 18. Parteitag des Nationalen Volkskongresses am 8. November und dem Führungswechsel in der chinesischen Regierungsspitze werden viele ehemalige Parteichefs plötzlich aktiv und drängen... Mehr»
">

China: Ein wichtiges Thema im US-Präsidentschaftswahlkampf

  Am 6. November 2012 sollen die Amerikaner entscheiden, wer der nächste Präsident der Vereinigten Staaten werden und ins Weiße Haus einziehen soll, Barack Obama oder Mitt Romney. Nur zwei... Mehr»