Fahnen mit dem VW-Logo wehen im Fahrzeugwerk von Volkswagen in Zwickau.Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/dpa

Sorge um Fahrzeugproduktion bei Volkwagen wegen Chipmangels

Epoch Times4. Januar 2021 Aktualisiert: 4. Januar 2021 13:41

Wegen eines Mangels an elektronischen Bauteilen für die Fahrzeugproduktion kann der Volkswagen-Konzern möglicherweise mehr als 100.000 Fahrzeuge in diesem Jahr nicht bauen.

„Wir werden 2021 um jedes Auto kämpfen“, sagte VW-Vertriebsvorstand Klaus Zellmer dem „Handelsblatt“. Besonders betroffen vom Chipmangel sei die Golf-Produktion in Wolfsburg.

Volkswagen hofft demnach auf Besserung im zweiten Quartal. „Doch niemand kann mit absoluter Sicherheit vorhersagen, dass wir dann eine völlige Normalisierung der Lage haben werden“, sagte Zellmer.

An der Elektrooffensive will der Konzern weiter festhalten. Durch den „Green Deal“ der EU müsse der Volkswagen-Konzern „künftig jährlich etwa 300.000 batteriegetriebene Fahrzeuge zusätzlich produzieren“, sagte Zellmer. (afp)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion