2 Hunde gefangen auf einem Boot bellen verzweifelt um Hilfe — plötzlich taucht ein unerwarteter Retter auf

Es kommt nicht jeden Tag vor, dass man zwei Hunde in einem Boot auf einem Fluss sieht, die verzweifelt jaulen. In einer unglaublichen Rettungsaktion zeigten sich dann Teamwork und Kommunikationsfähigkeit zwischen Hunden.

Es kommt nicht jeden Tag vor, dass man zwei Hunde in einem Boot auf einem Fluss sieht, die verzweifelt jaulen. Sie scheinen vor der hohen Fließgeschwindigkeit des Wassers Angst zu haben, sodass sie es nicht wagen, aus dem Boot zu springen und zum Ufer zurückzuschwimmen.

Die beiden Hunde auf dem Ruderboot waren somit gefangen und suchten eine Möglichkeit zu fliehen. Ihre Not war für die Menschen, die am Ufer des Flusses standen, deutlich sichtbar. Als die Leute am Ufer darüber nachdachten, wie man die notleidenden Hunde retten könnte, geschah das Unerwartete!

Ein plötzliches „Platsch“ ins Wasser ließ alle staunen!

Robbie, ein edler und furchtloser Hund, zeigte den Menschen, wie man jemanden schnell und erfolgreich rettet!

Er paddelte gegen den Strom in Richtung Ufer

In einer unglaublichen Rettungsaktion zeigten sich dann Teamwork und Kommunikationsfähigkeit zwischen Hunden. Einer der Hunde im Boot, Rusty, schaffte es das blaue Schleppseil aus dem Boot ins Wasser zu befördern. Robbie, ihr edler Lebensretter nahm dann das Seil fest zwischen seine Zähne und zog das Boot dann mit samt seinen Freunden ans sichere Ufer.

Sehen Sie sich hier diese wunderschöne Rettungsaktion an, die das Teamwork und die Kommunikation zwischen den Hunden erforderte:

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Dann teilen Sie ihn mit Ihren Freunden und geben Sie uns ein Like auf Facebook! So helfen Sie uns, noch mehr geniale Geschichten aus aller Welt aufzuspüren und mit Ihnen zu teilen.

Haben Sie selbst etwas Geniales erlebt oder ein geniales Thema, Bild oder Video, das wir posten sollen? Dann schicken Sie uns Ihre Geschichte im Messenger.

Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
NEU: Unsere Kommentarfunktion bleibt wieder rund um die Uhr geöffnet.
WIE BISHER: Alle Kommentare durchlaufen eine Moderation.
ABER: nur von 9 - 12 Uhr, von 15 - 18 Uhr und von 20 - 22 Uhr
ist sie mit einem Moderator besetzt und nur dann werden Ihre Kommentare freigeschaltet - so viele wie möglich. Ihre Kommentare sind uns willkommen, bitte lesen Sie vorher die Netiquette HIER.

Ihre Epoch Times-Redaktion