Bianca Heinicke (2.l.) und Julian Classen (3.l.) posierten auf dem grünen Teppich während des Zurich Film Festival am 1. Oktober 2015 in Zürich, Schweiz.Foto: Gettyimages

Bibi und Julian: Trennung nach 13 Jahren

Epoch Times20. Mai 2022 Aktualisiert: 20. Mai 2022 21:53

Diese Nachricht wird Millionen Teenies den Glauben an die Liebe rauben: Bibi (29) und Julian (29), das deutsche Influencer-Paar schlechthin (zusammen rund 15 Mio Follower), haben sich getrennt.

Ihre Social-Media-Kanäle BibisBeautyPalace und Julienco sind legendär, ihre Liebesgeschichte hollywoodreif: Bibi und Julian verliebten sich zu Schulzeiten in NRW, nach dem Abi starteten sie zusammen durch, verdienen Millionen als erfolgreiches Influencer-Paar. Zwei süße Kinder krönen das perfekte Luxusleben.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von ! Julian (@julienco_)

Jetzt soll alles aus sein. „Ja, es stimmt, wir sind getrennt“, bestätigte Julian am späten Freitagnachmittag auf Instagram. „Bibi hat sich getrennt.“ Mehr könne und wolle er zum aktuellen Zeitpunkt nicht sagen. Die gemeinsamen Kinder stünden jetzt an erster Stelle.

Trotz Millionen Followern, Millionen auf dem Konto und Jetset-Alltag zwischen Köln, Madrid und Dubai hatten sich Bianca Heinicke und Julian Claßen stets eine Prise Bodenständigkeit bewahrt. Hunderte gemeinsame Videos, in denen sich das Paar gegenseitig Streiche spielt, zusammen über Internet-Trash kaputtlacht, Zuschauerfragen beantwortet und Produkte bewirbt, zeugten von knallhartem Geschäftssinn, aber auch – so schien es zumindest – echter Verbundenheit. Es folgten Heiratsantrag, Traumhochzeit, Hausbau, und die Geburt von Lio und Emily. Familienleben, lukrativ inszeniert in Youtube-Clips, Insta-Stories und eigenem Podcast .

Gerüchte um eine Krise von Bibi und Julian waren kürzlich aufgeflammt, als Bilder im Netz auftauchten, die Bibi, offenbar an einem Bahnhof, sehr vertraut mit einem anderen Mann zeigten. Auch Bilder aus London von den beiden sollen im Internet kursieren.

Bibi selbst postete am Freitag auf Instagram einen Boomerang, der sie beim Friseur zeigt und schrieb dazu: „Es steht ne echt krasse Veränderung an…“ (red)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion