CNN Technikleiter: Trump aus dem Amt zu entfernen, war unser „Fokus“

Von 15. April 2021 Aktualisiert: 14. April 2021 23:21

Beim folgenden Beitrag handelt es sich um den Originaltext zum Video: „US-Wahlkampf 2020: CNN-Technikleiter gibt Verbreitung von „Propaganda“ zu“ vom YouTube-Kanal „NTD-Deutsch“. Epoch Times hat keine redaktionellen Änderungen vorgenommen. 

Die Enthüllungsplattform „Project Veritas“ hat erst vor Kurzem heimlich ein Video aufgenommen und veröffentlicht. Das Filmmaterial zeigt, wie der „CNN“-Technikleiter den Sender dafür lobt, Trump aus seinem Amt entfernt zu haben. Hingegen habe „CNN“ die Berichterstattung über Biden verschönert.

Der neueste Beitrag von James O’Keefes „Project Veritas“ zeigt den technischen Direktor von „CNN“, Charlie Chester. Darin erklärt Chester, wie der Nachrichtensender beim Wahlkampf 2020 vorgehen soll, um den noch damaligen Präsidentschaftskandidaten Biden zu unterstützen.

„Wir würden immer Aufnahmen von ihm beim Joggen zeigen, ja, ich bin gesund, bla bla bla, und ihn mit Fliegerbrille zeigen… ihn als einen jungen, geriatrischen (Menschen) darstellen“, sagt Charlie Chester, „CNN“-Technikleiter.

Das Originalvideo von „NTD Deutsch“: 

Die Montage von Undercover-Clips wurde bei verschiedenen Gelegenheiten aufgenommen. Und wie bei allen zusammengeschnittenen „Soundbites“ sollte das Endprodukt mit Vorsicht genossen werden. Jedoch spricht Chester in diesem Video in vollständigen Sätzen, wodurch Bearbeitungstricks eher auszuschließen wären.

In dem Video gesteht Chester „CNN“ eine wesentliche Rolle zu, dass Präsident Trump abgewählt wurde. Für Chester sei das der Grund, weshalb er für „CNN“ arbeite.

Zudem gibt er auch zu, dass „CNNs“ Berichte über Trumps Gesundheit einer „Propaganda“ gleichkommt.

„Wie zum Beispiel als Trump, keine Ahnung, als seine Hand zitterte oder so. Wir brachten so viele Mediziner, die irgendetwas erzählten, alles Spekulationen, als ob er neurologisch geschädigt sei – nicht mehr ganz ‚dicht‘, nicht mehr zurechnungsfähig, was auch immer. Wir kreierten eine Story, von der wir keine Ahnung hatten. Das ist – ich denke das ist Propaganda, wissen Sie?“, so der „CNN“-Technikleiter.

Chester sagte, Trump aus dem Amt zu entfernen, war der „Fokus“ von „CNN“. Aber jetzt, sagt er, habe „CNN“ einen anderen Fokus: Klimawandel. Chester deutete an, dass die Öffentlichkeit von Virus-Berichten müde geworden sei und der Klimawandel das nächste COVID sein werde.

„Es wird unser [„CNNs“] Fokus sein, genauso wie es unser Fokus war, Trump aus dem Amt zu entfernen, richtig? Ohne Worte, es war so, richtig? Also unser nächstes Ding wird der Klimawandel sein“, so Chester.

Und laut Chester sei diese Entscheidung von der Leitung des Senders gekommen. Alle Mitarbeiter seien bereits informiert.

In der Regel sollte ein Technikleiter keinen Einfluss auf den Inhalt der Sendung haben, ebenso auch nicht bei Redaktionssitzungen miteinbezogen werden.

In einer Erklärung an die Medien sagte O’Keefe jedoch: „Als Technikleiter ist Charlie Chester voll in das Tagesgeschäft von „CNN Newsroom“ eingebunden. Er ist Zeuge von Entscheidungen und von wem sie kommen. Er hat vollen Zugriff auf die Kultur innerhalb des Senders und hat – auf Video – erklärt, wie unternehmensweite Richtlinien umgesetzt werden.“

O’Keefe hat zudem angekündigt, dieses Video sei nur der erste Teil. Weitere werden also noch folgen.

„Project Veritas“ hat bereits einige Videos veröffentlicht, in denen es um interne Sitzungen und Mitarbeitergespräche von „CNN“ geht.

 


Unterstützen Sie unabhängigen und freien Journalismus

Danke, dass Sie Epoch Times lesen. Ein Abonnement würde Sie nicht nur mit verlässlichen Nachrichten und interessanten Beiträgen versorgen, sondern auch bei der Wiederbelebung des unabhängigen Journalismus helfen und dazu beitragen, unsere Freiheiten und Demokratie zu sichern.

Angesichts der aktuell schwierigen Zeit, in der große Tech-Firmen und weitere Player aus dem digitalen Werbemarkt die Monetarisierung unserer Inhalte und deren Verbreitung einschränken, setzt uns das als werbefinanziertes Nachrichten-Portal unter großen Druck. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir leisten, weiterzuführen. Unterstützen Sie jetzt Epoch Times indem Sie ein Abo abschließen – es dauert nur eine Minute und ist jederzeit kündbar. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Monatsabo ab 7,90 Euro Jahresabo ab 79,- Euro

Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Wie sich die Fülle der Organisationen, die heute Unruhen und Gewalt in der westlichen Gesellschaft anstiften, auch nennen mag – sei es „Unteilbar“, „Antifa“, „Stopp das Patriarchat“, „Black Lives Matter“ oder „Widerstand gegen Faschismus“ – sie alle sind Kommunisten oder Befürworter kommunistischer Ideen. Die gewalttätige Gruppe der „Antifa“ besteht aus Menschen verschiedener kommunistischer Prägung, wie Anarchisten, Sozialisten, Liberalen, Sozialdemokraten und dergleichen.

Unter dem Deckmantel der freien Meinungsäußerung arbeiten diese Gruppen unermüdlich daran, alle möglichen Konflikte in der westlichen Gesellschaft zu schüren. Um ihr eigentliches Ziel zu verstehen, braucht man nur einen Blick auf die Richtlinie der Kommunistischen Partei der USA an ihre Mitglieder zu werfen:

„Mitglieder und Frontorganisationen müssen unsere Kritiker ständig in Verlegenheit bringen, diskreditieren und herabsetzen [...] Wenn Gegner unserer Sache zu irritierend werden, brandmarkt sie als Faschisten oder Nazis oder Antisemiten. [...] Bringt diejenigen, die sich uns widersetzen, ständig mit Namen in Verbindung, die bereits einen schlechten Ruf haben. Diese Verbindung wird nach ausreichender Wiederholung in der Öffentlichkeit zur ‚Tatsache‘ werden.“

Genau darum geht es im 8. Kapitel des Buches "Wie der Teufel die Welt beherrscht" mit dem Titel "Wie der Kommunismus Chaos in der Welt verursacht". Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion