Eine Schülerin der fünften Klasse hebt im Unterricht den Finger. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hatte am Sonntag den Ausstieg seines Bundeslandes aus dem geplanten Nationalen Bildungsrat bestätigt.Foto: Daniel Karmann/dpa/dpa

0,4 Prozent aller Schulen in Deutschland wegen Corona geschlossen

Epoch Times27. November 2020 Aktualisiert: 27. November 2020 15:09

0,4 Prozent der deutschen Schulen sind zum Ende vergangener Woche wegen der Corona-Pandemie komplett geschlossen gewesen. Dies galt für 118 der bundesweit rund 28.800 Schulen, wie das Sekretariat der Kultusministerkonferenz (KMK) am Freitag in Berlin mitteilte. Dort gab es demnach keinen Präsenzunterricht. An weiteren 3.702 Schulen gab es eingeschränkten Präsenzbetrieb, es befanden sich dort also Lerngruppen wegen Corona-Infektionen im Distanzunterricht.

Der Anteil der teilgeschlossenen Schulen lag bei 12,8 Prozent. In den vergangenen zwei Wochen veränderten sich diese Zahlen laut KMK nur wenig. Der Anteil der geschlossenen Schulen blieb annähernd konstant, jener der teilgeschlossenen Bildungseinrichtungen stieg im Vergleich zu einer Zählung von Mitte November um 1,3 Prozentpunkte.

0,17 Prozent der Schülerschaft positiv getestet

In der vergangenen Woche wurden den KMK-Angaben zufolge bundesweit von insgesamt 11 Millionen Schülern 20.185 positiv auf den Coronavirus getestet, was einem Anteil von 0,17 Prozent entsprach. Dazu kamen 3.169 positiv getestete Lehrer. Das entsprach einem Anteil von 1,3 Prozent an der gesamten Lehrerschaft.

Ferner befanden sich nach Daten aus den Bundesländern insgesamt kapp 200.000 Schüler und 11.600 Lehrer in Quarantäne. Bundesweit gibt es insgesamt rund elf Millionen Schüler und 900.000 Lehrer. Die KMK beschloss kürzlich, im Wochenrhythmus statistische Informationen zu den Folgen der Coronakrise für den Schulbetrieb aus den Ländern zusammenzufassen und gesammelt zu veröffentlichen. (afp/er)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

Unsere Buchempfehlung

Krankheiten wie COVID-19, Katastrophen und seltsame Naturereignisse machen den Menschen aufmerksam: etwas läuft schief. Es läuft tatsächlich etwas sehr schief. Die Gesellschaft folgt - verblendet vom "Gespenst des Kommunismus" - einem gefährlichen Weg.

Es ist der Kampf zwischen dem Guten und dem Bösen, zwischen dem Göttlichen und dem Teuflischen, die in jedem Menschen wohnen.

Dieses Buch schafft Klarheit über die verworrenen Geheimnisse der Gezeiten der Geschichte – die Masken und Formen, die das Böse anwendet, um unsere Welt zu manipulieren. Und: Es zeigt einen Ausweg. „Chinas Griff nach der Weltherrschaft“ wird im Kapitel 18 des Buches „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ analysiert. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]