Impfung am 5. Juni 2021 in NRW in der Stadt Meerbusch. Infrage kamen nur Menschen, die im Umkreis der Praxis des Mediziners leben, der das Impf-Drive-In organisierte.Foto: Lukas Schulze/Getty Images

Impf-Drive-In in Meerbusch: 3.000 Menschen binnen zehn Stunden geimpft

Epoch Times7. Juni 2021 Aktualisiert: 7. Juni 2021 14:26
Bei einer Impfaktion in Nordrhein-Westfalen am 5. Juni wurden 3.000 Menschen binnen zehn Stunden geimpft. Das Impf-Drive-In führte zu langen Autoschlangen im Gewerbegebiet, es gab eine strenge Einlasskontrolle.

In Meerbusch impften der Mediziner Dr. Markus Groteguth und weitere Ärzte am 5. Juni erstmals Menschen gegen COVID-19 in Form eines Drive-Ins, wie es aus anderen Ländern bekannt ist. Sein Ziel war, an diesem Tag 3.000 Menschen zu impfen. Für diese Art Massenimpfung brauche man eine neue Form und könne nicht in der Praxis impfen, so der Arzt. Der Andrang war groß.

Infrage kamen nur Personen, die im Einzugsbereich der Arztpraxis in Meerbusch wohnen, sie mussten sich vorher online anmelden. Das berichtete der „WDR“. Die Aktion führte zu langen Autoschlangen im Gewerbegebiet, es gab eine strenge Einlasskontrolle.

Mehrere Impfstraßen aufgebaut

Im Gewerbegebiet von Lank-Latum wurden dazu mehrere Impfstraßen aufgebaut. Das Gebiet wurde in vier Bereiche aufgeteilt, eine Einfahrtzone, eine Zone zum Abklären der Personalien, einen Bereich zum Impfen und eine Ruhezone.

Impfwillige Autofahrer brauchten nicht auszusteigen. Geimpft wurde mit dem Impfstoff von „Johnson & Johnson“, der nur eine Dosis benötigt.

Die Stadtverwaltung Meerbusch gab zuvor ihr Einverständnis und unterstützte den Mediziner.

Ein Team von 150 Ehrenamtlern von Johannitern, Freiwilliger Feuerwehr, Schützenbruderschaft, Klinikärzten, Krankenschwestern, der Security DOG SECURITY SPECIAL SERVICE Thomas Koppermann, Freunden und Familien fand sich binnen 24 Stunden zusammen.

Auch die Polizei unterstützte die Aktion. Der Arzt bedankte sich am Sonntag für den Einsatz aller Helfer auf Facebook.

Wiederholung möglich

„Das Feedback war unglaublich. Wir sind sehr, sehr zufrieden“, erklärt Maria Groteguth gegenüber „Bild“ am Sonntag. Einige wenige Menschen, die einen Termin vereinbart hatten, kamen nicht. Andere Impfwillige kamen ohne Termin vorbei und erhielten am Abend die übriggebliebenen Impfdosen. Gegen 21:30 Uhr waren alle Impfdosen aufgebraucht.

„Zwar ist der Impf-Drive-In vorerst als Einmalaktion geplant, aber bei ausreichenden Impfstofflieferungen könnte die Aktion auch wiederholt werden“, sagte Groteguth gegenüber dem „WDR“. Die Logistik sei da, die IT auch. Sobald wieder entsprechende Mengen Impfstoff bekommen werden könnte, könnte man weitermachen. (ks)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Alle Völker der Welt kennen den Teufel aus ihren Geschichten und Legenden, Traditionen und Religionen. Auch in der modernen Zeit führt er – verborgen oder offen – auf jedem erdenklichen Gebiet seinen Kampf gegen die Menschheit: Religion, Familie, Politik, Wirtschaft, Finanzen, Militär, Bildung, Kunst, Kultur, Medien, Unterhaltung, soziale Angelegenheiten und internationale Beziehungen.

Er verdirbt die Jugend und formt sich eine neue, noch leichter beeinflussbare Generation. Er fördert Massenbewegungen, Aufstände und Revolutionen, destabilisiert Länder und führt sie in Krisen. Er heftet sich - einer zehrenden Krankheit gleich - an die staatlichen Organe und die Gesellschaft und verschwendet ihre Ressourcen für seine Zwecke.

In ihrer Verzweiflung greifen die Menschen dann zum erstbesten „Retter“, der im Mantel bestimmter Ideologien erscheint, wie Kommunismus und Sozialismus, Liberalismus und Feminismus, bis hin zur Globalisierungsbewegung. Grenzenloses Glück und Freiheit für alle werden versprochen. Der Köder ist allzu verlockend. Doch der Weg führt in die Dunkelheit und die Falle ist bereits aufgestellt. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion