Klingbeil: Steuersenkungen mit SPD „nicht zu machen“

Epoch Times13. Januar 2019 Aktualisiert: 13. Januar 2019 11:34
Die SPD hat die Forderung der CDU-Vorsitzenden nach Steuersenkungen umgehend zurückgewiesen.

Die SPD hat die Forderung der CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer nach Steuersenkungen umgehend zurückgewiesen.

„Wir haben uns mit dieser Regierung bewusst entschieden, in Bildung, Familien und Digitalisierung zu investieren“, sagte SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben).

Es ist erstaunlich, dass die Union diesen Weg nun dadurch infrage stellt, dass sie das Geld lieber in Steuersenkungen für Spitzenverdiener stecken will.“

Das sei mit der SPD nicht zu machen. Kramp-Karrenbauer hatte zuvor in einem Interview deutlich gemacht, dass sie die deutsche Wirtschaft mit einer Steuersenkung vor einem Abschwung bewahren will. (dts)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN