Seit über 4.000 Jahren wird der Tee in China kultiviert.
Seit über 4.000 Jahren wird der Tee in China kultiviert.
Foto: Lilly Wang/The Epoch Times

Der berühmte Tee-Klassiker

Chajing: Das Buch vom Tee

von Hongda Wu / The Epoch Times, Montag, 13. Februar 2012 13:38

Das Buch „Der Tee-Klassiker", auch bekannt als die Tee-Bibel, wurde von Lu Yu (733 - 804 n. Chr.) unter dem chinesischen Titel „Chajing" veröffentlicht. Es umfasst drei Schriftrollen unterteilt in zehn Kapitel mit insgesamt etwa 7.000 chinesischen Schriftzeichen. Der „Tee-Klassiker" war weltweit die erste schriftliche Abhandlung über den Tee.

Anzeige

Die erste Schriftrolle beinhaltet drei Kapitel:

Im ersten Kapitel geht es um den Ursprung des Tees. Hier werden die Anfänge der Tee-Kultur in China genauestens dargelegt, von der Namensgebung über Qualitätsmerkmale bis zu den Besonderheiten verschiedener Teepflanzen.

Im zweiten Kapitel  werden verschiedenen Werkzeuge für das Pflücken und Verarbeiten des Tees beschrieben.
Im dritten Kapitel geht es um die Zubereitung. Eine Anleitung für die Zubereitung einer großen Auswahl von Tees.

Die zweite Schriftrolle hat lediglich ein Kapitel

Das Kapitel vier geht um Tee-Utensilien zur Zubereitung und zum Anrichten des Tees.

Die dritte Rolle umfasst weitere sechs Kapitel

Im fünften Kapitel geht es um den Aufguss. Es beschreibt das richtige Aufgießen des Tees und die Wasserqualität in verschiedenen Regionen.

Im Kapitel sechs geht es um das Trinken. Der Ursprung der verschiedenen Gepflogenheiten des Tee-Trinkens wird erläutert.

Im siebten Kapitel werden die historischen Zusammenhänge mit Anekdoten zu den positiven gesundheitlichen Auswirkungen des Tees dargestellt.

Im achten Kapitel geht es um die Anbau-Gebiete. Eine Analyse der Anbauqualität der acht verschiedenen Regionen für den Tee-Anbau.
Das neunte Kapitel umfasst die Vereinfachung der Tee-Zubereitung und der Tee-Utensilien, die unter besonderen Umständen ausgelassen werden können.

Das letzte Kapitel umfasst Illustrationen zu den ersten neun Kapiteln.

„Der Tee-Klassiker" beschreibt systematisch das Wissen um die Tee-Ernte und die Zubereitung. Das Buch trägt umfassend die Geschichte, Werkzeuge und Zeremonien rund um den Tee bis zur Tang Dynastie zusammen. Die Ursprünge, Kultivierung und Zubereitung des Tees werden verständlich dargestellt und das Wissen über den Tee verbreitet, was die Popularität und Entwicklung des Tees begünstigte. Es formte eine solide Grundlage für das Dao des Tees in China.

„Der Tee-Klassiker" ist die vollständigste Abhandlung über den Tee in der chinesischen Geschichte und gilt weltweit als eine Enzyklopädie für Tee. Er besitzt seit jeher großen Einfluss auf die Herstellung und Entwicklung des Tees.

 



Folgen Sie unseren aktuellen China-Nachrichten

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige