Kanzlerin Merkel definiert EU-Außengrenzen: „Vom Nordpol – bis nach Marokko“ +Video

Angela Merkel hat eine sehr globale Definition der EU-Außengrenzen gegeben – auf der „10. Nationalen Maritimen Konferenz“ in Hamburg.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat in einer Rede auf der „10. Nationalen Maritimen Konferenz“ in Hamburg eine sehr globale Definition der EU-Außengrenzen umschrieben. Die Kanzlerin sagte:

Wir alle leben ja gerne davon, dass wir innerhalb der Europäischen Union und weitestgehend im europäischen Binnenmarkt– ein bisschen auch darüber hinaus – die Freude der Freizügigkeit genießen, die für uns natürlich ganz wichtig ist, auch für unseren Handel und Wandel.

Das bedeutet aber, dass wir im Grunde nicht mehr in dem Sinne Grenzen zwischen den einzelnen Nationalstaaten haben, sondern dass wir Außengrenzen haben.

Die Außengrenzen unseres Raums der Freizügigkeit reichen, da Norwegen zum Schengen-Raum gehört, im Grunde vom Nordpol über Russland, die Ukraine, die Türkei, Syrien, den Libanon, Israel, Ägypten, Libyen, Tunesien und Algerien bis nach Marokko. Das sind unsere Außengrenzen.

Das zeigt, wie anders der Horizont ist. Dieser Horizont ist ganz stark von maritimen Herausforderungen geprägt. Und das spiegelt sich eben auch in der Frage der Aufgaben unserer Marine, aber auch der gemeinsamen Grenzschutzpolizei der Europäischen Union FRONTEX wider.“

Merkels vollständige Rede HIER.

10. Nationale Maritime Konferenz

Bei dem Treffen, dass am Montag und Dienstag in Hamburg stattfand, erörterten Teilnehmer aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Forschung und den Gewerkschaften die Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit der maritimen Wirtschaft. Die Bundeskanzlerin hatte die Schirmherrschaft.

(rf)

Kommentieren

Werte Leserinnen und Leser!

Schon lange wollen wir das Diskussionsklima in der Kommentarfunktion verbessern und dabei unserer Maxime „Meinungsfreiheit für alle“ treu bleiben. Wegen personeller und finanzieller Engpässe war dies bisher nicht möglich.

Wir wenden uns deshalb mit der besonderen Bitte an Sie: Unterstützen Sie die Einrichtung unseres Moderators mit Ihrer Spende! Er wird sich um Trolle, Provokateure und strafrechtlich relevante Äußerungen kümmern.

Hier Spenden!

IBAN: DE21100700240525505400 BIC: DEUTDEDBBER, Verwendungszweck: Kommentar-Moderator