Zu Trump und Cruz: "Sie werden nicht gewinnen"

Jean-Claude van Damme: Über die US-Wahl, die Rothschild- und Rockefeller-Familie

Epoch Times, Dienstag, 15. März 2016 11:29
Schauspieler Jean-Claude van Damme sagte in einer französischen TV-Show, außer Trump würden alle anderen Kandidaten Interessen superreicher Familien durchsetzen und erwähnt auch die Rothschild- und Rockefeller-Familie. Ist er jetzt unter die Verschwöhrungstheoretiker gegangen?
Jean-Claude van Damme im französischen Fernsehen.
Jean-Claude van Damme im französischen Fernsehen.
Foto: YouTube Screenshot / info&verite

Jean-Claude van Damme überraschte im französischen Fernsehen mit einer Warnung vor dem Einfluss finanzmächtiger Familien, wie den Rothschilds und Rockefellers.

Anzeige

Über Ted Cruz und Donald Trump sagt der weltberühmte Action-Schauspieler: "Sie werden nicht gewinnen." Trump habe 10 Milliarden Dollar oder mehr und würde seine eigenen Interessen schützen. 

Die anderen Kandidaten würden – so implizierte es der Schauspieler – über Lobbyisten eben die Interessen jener superreichen Familien durchsetzen. Diese Familien würden ganze Kontinente dominieren, so van Damme.

Interessant ist die spontane Reaktion der anderen Teilnehmer und der Moderatorin. Niemand scheint mit so einer Äußerung durch den Schauspieler gerechnet zu haben. Allgemein werden Menschen, die vor dem Einfluss schwerreicher Familien warnen, in den Medien gern als Verschwörungstheoretiker bezeichnet. 

Die Warnung van Dammes in der Fernsehsendung Le Grand Journal hat außerhalb Frankreichs kaum Erwähnung gefunden. (dk)

Kommentieren

Werte Leserinnen und Leser!
Konstruktive Kommentare sind für uns alle ein Gewinn.
Es gab schon viele Zuschriften, von denen wir sehr profitiert haben und dafür möchten wir Ihnen danken. Wir freuen uns, wenn Sie mit uns gemeinsam die Kommentarfunktion schätzen und sich mit allzu rabiaten Äußerungen zurückhalten. Als Medium können wir die Nachrichtenlage nicht ändern. Aber wir können gemeinsam einen kühlen Kopf bewahren.


Anzeige