Schiedsrichterin Steinhaus steigt als erste Frau in Bundesliga auf

Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus wird als erste Frau in der deutschen Fußballgeschichte in der kommenden Saison in der Fußball-Bundesliga eingesetzt. Das habe das DFB-Präsidium auf seiner Sitzung in Frankfurt am Main …

Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus wird als erste Frau in der deutschen Fußballgeschichte in der kommenden Saison in der Fußball-Bundesliga eingesetzt. Das habe das DFB-Präsidium auf seiner Sitzung in Frankfurt am Main bestätigt, teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Freitag mit. Neben Steinhaus steigen auch die Zweitliga-Schiedsrichter Martin Petersen, Sven Jablonski und Sören Storks in die Bundesliga auf.

Wolfgang Stark, Günter Perl und Jochen Drees scheiden am Ende der laufenden Saison altersbedingt aus. „Für jeden Schiedsrichter, egal ob Mann oder Frau, ist es das große Ziel, in der Bundesliga pfeifen zu können“, sagte Steinhaus. Dafür habe sie in den vergangenen Jahren sehr hart gearbeitet und auch einige Rückschläge eingesteckt. „Deshalb freue ich mich sehr über das Vertrauen der Schiedsrichterkommission, die zeigt, dass auch im Schiedsrichterwesen das Leistungsprinzip gilt.“ DFB-Präsident Reinhard Grindel gratulierte Steinhaus. „Ich verfolge ihren Weg schon seit vielen Jahren und freue mich persönlich sehr für sie“, so Grindel. „Hoffentlich ist die erste Schiedsrichterin in der Bundesliga ein Ansporn für viele junge Mädchen in unserem Land, ihr nachzueifern.“ Steinhaus ist seit 1999 DFB-Schiedsrichterin und leitete seit 2007 insgesamt 80 Partien in der 2. Bundesliga. (dts)

Schlagworte

,
Kommentieren

Werte Leserinnen und Leser!

Schon lange wollen wir das Diskussionsklima in der Kommentarfunktion verbessern und dabei unserer Maxime „Meinungsfreiheit für alle“ treu bleiben. Wegen personeller und finanzieller Engpässe war dies bisher nicht möglich.

Wir wenden uns deshalb mit der besonderen Bitte an Sie: Unterstützen Sie die Einrichtung unseres Moderators mit Ihrer Spende! Er wird sich um Trolle, Provokateure und strafrechtlich relevante Äußerungen kümmern.

Hier Spenden!

IBAN: DE21100700240525505400 BIC: DEUTDEDBBER, Verwendungszweck: Kommentar-Moderator