Plarium startet große Marketingkampagne mit Stars an Bord

Plarium zählt seit jeher als einer der Pioniere im Bereich der Browser-Games im Online-Bereich.

Plarium zählt seit jeher als einer der Pioniere im Bereich der Browser-Games im Online-Bereich. Grund genug für viele Stars bei der aktuellen Werbekampagne zum neuen Spiel Throne: Kingdom at War mit zu wirken. Diese internationale Werbekampagne hat es hierbei allerdings in sich und setzt im Bereich Browsergames neue Maßstäbe. Stars wie der NBA Profi von den San Antonio Spurs Toni Parker, der Champion in der MMA Anderson Silva, der bekannte NHL Superstar der Washington Capitals Alexander Ovechkin und der spanische Fußballstar Fernando Torres, geben sich hierbei die Klinke in die Hand. Dass eine derartig gut besetzte Marketingkampagne für Aufsehen sorgt, steht außer Frage und unterstreicht den Status des Massively Multiplayer Online Social Games Entwicklers.

Throne: Kingdom at War

Was hat das heiß umworbene Browsergame Throne: Kingdom at War letztlich zu bieten? Ein Spiel im Online-Segment mit derartiger populärer Unterstützung weckt hohe Ansprüche. Schauplatz des Spiels ist das Königreich Amarian, welches aktuell wohl eines der härtesten und brutalsten Schlachten durchlebt. Die Aufgabe des Spielers ist es, Feinde, aber auch verräterische Verbündete, zu besiegen und wieder Ruhe im Königreich einkehren zu lassen. Zu Beginn formt der Spieler seinen eigenen Orden und sieht sich somit tausenden echten Spielern konfrontiert. Die Ausstattung des eigenen Helden funktioniert äußerst individuell, da man aus hunderten von Ausrüstungen und Waffen sein eigenes Set anfertigen kann. Fortan beginnt die Schlacht gegen seine Widersacher und die Suche nach Verbündeten. Das MMORTS Spiel ist hierbei kostenlos zu erwerben und wird mit regelmäßigen Updates immer auf dem neusten Stand gehalten. Das Spiel wirbt nicht ohne Grund mit internationalen Stars, denn es ist weltweit erhältlich und kann in vielen Landessprachen gespielt werden.

Alles in allen fruchtet die interessante Werbekampagne von Plarium und sorgt dafür, dass Throne: Kingdom at War zu Recht mit einem Paukenschlag das Licht der Welt erblickt. Auch die Wahl der verschiedensten Stars im Sportbereich zieht viel Aufmerksamkeit auf sich. Dabei handelt es sich nicht um Randfiguren des Sports, sondern um angesehene, beliebte und äußerst erfolgreiche Starts aus der NBA, der NHL, des Fußballs und des Kampfsports. Eine perfekte und abgerundete Mischung, die sich am Ende auch auszahlt.

Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser!
Konstruktive Kommentare sind für uns alle ein Gewinn.
Es gab schon viele Zuschriften, von denen wir sehr profitiert haben und dafür möchten wir Ihnen danken. Wir freuen uns, wenn Sie mit uns gemeinsam die Kommentarfunktion schätzen und sich mit allzu rabiaten Äußerungen zurückhalten. Als Medium können wir die Nachrichtenlage nicht ändern. Aber wir können gemeinsam einen kühlen Kopf bewahren.