CSU-Vorstand nominiert Söder einstimmig als Kandidat für Parteivorsitz

Epoch Times17. Dezember 2018 Aktualisiert: 17. Dezember 2018 12:45
Der CSU-Vorstand hat Bayerns Ministerpräsidenten Markus Söder einstimmig zum Kandidaten für die Wahl zum neuen Parteivorsitzenden nominiert.

Der CSU-Vorstand hat den bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder einstimmig zum Kandidaten für die Wahl zum neuen Parteivorsitzenden nominiert. Dies berichteten Teilnehmer am Montag aus der Vorstandssitzung in München. Damit ist auch formell der Weg für die Wahl Söders zum Nachfolger von Horst Seehofer auf einem Parteitag am 19. Januar frei. Weitere Kandidaten für den Parteivorsitz gibt es nicht.

Seehofer war nach den hohen Stimmverlusten der CSU bei der Landtagswahl im Oktober zum Rücktritt gedrängt worden. Mit der Wahl Söders sollen das Amt des bayerischen Ministerpräsidenten und des CSU-Chefs wieder in einer Hand liegen.

Der scheidende CSU-Vorsitzende Horst Seehofer hat sich nach eigenen Worte mit seinem bevorstehenden Abtritt abgefunden. „Ich bin jetzt über zehn Jahre im Amt – das ist auch genug, das reicht auch“, sagte Seehofer am Montag vor einer CSU-Vorstandssitzung in München vor Journalisten. „Auch die schönste Zeit geht einmal zu Ende.“ (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Schlagworte, ,