Hessens SPD-Partei und -Fraktionschef Schäfer-Gümbel zieht sich aus Politik zurück

Epoch Times19. März 2019 Aktualisiert: 19. März 2019 14:04

Der hessische SPD-Partei- und -Fraktionsvorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel zieht sich aus der Politik zurück. Wie der Hessische Rundfunk und die „Süddeutsche Zeitung“ am Dienstag übereinstimmend berichteten, will der 49-Jährige Ende September sein Landtagsmandat sowie sämtliche Ämter niederlegen. Die SPD in Wiesbaden war für eine Stellungnahme zunächst nicht erreichbar.

Schäfer-Gümbel gehört seit dem Jahr 2003 dem hessischen Landtag an, seit 2009 führt er die Landtagsfraktion als Oppositionsführer. Er kandidierte dreimal als Spitzenkandidat der Landes-SPD, verlor die Landtagswahlen aber gegen die CDU. Seit 2009 ist Schäfer-Gümbel hessischer SPD-Chef, seit 2013 auch Vizechef der Bundes-SPD.

Laut „Süddeutscher Zeitung“ will Schäfer-Gümbel einen Posten in einer staatlichen Organisation übernehmen. Als seine Nachfolgerin in der Politik gilt die SPD-Landesgeneralsekretärin Nancy Faeser. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN