INSA: Söder steigt in Wählergunst auf Allzeithoch

Epoch Times2. April 2020 Aktualisiert: 2. April 2020 15:39
Der bayrische Ministerpräsident Markus Söder ist laut INSA-Umfrage derzeit der beliebteste Politiker Deutschlands noch vor Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Der Aufstieg des bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder (CSU) in der bundesweiten Wählergunst geht offenbar ungebrochen weiter. Das berichtet das Nachrichtenmagazin Focus unter Berufung auf eine Umfrage des Instituts INSA.

Demnach erreicht Söder in dieser Woche einen Zustimmungswert von 161 Punkten in der Bevölkerung (+fünf zur Vorwoche auf einer Skala bis 300 Punkten). Das ist der höchste Zustimmungswert, der seit Beginn der Erhebungen im Januar 2019 jemals für einen deutschen Politiker gemessen wurde.

Söder steht damit unverändert zur Vorwoche an der Spitze einer Rangliste von 22 deutschen Spitzenpolitikern, gefolgt von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit 152 Punkten (plus 14 Punkte) und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) mit 139 Punkten (plus acht Punkte).

Angesehenster Sozialdemokrat ist Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD), der mit 135 (plus 14 Punkte) unverändert auf Platz vier liegt.

Das komplette Ranking: Markus Söder 161 (+5), Angela Merkel 152 (+14), Jens Spahn 139 (+8), Olaf Scholz 135 (+14), Armin Laschet 122 (+7), Robert Habeck 118 (+8), Sahra Wagenknecht 114 (+/-0), Friedrich Merz 110 (+3), Annalena Baerbock 109 (+8), Norbert Röttgen 102 (+5), Christian Lindner 98 (+6), Wolfgang Kubicki 97 (+4), Lars Klingbeil 94 (+8), Kevin Kühnert 94 (+4), Norbert Walter-Borjans 87 (+6), Annegret Kramp-Karrenbauer 86 (+5), Paul Ziemiak 86 (+5), Dietmar Bartsch 83 (+3), Linda Teuteberg 82 (+9), Saskia Esken 80 (+7), Alice Weidel 53 (+/-0), Alexander Gauland 51 (+5). Für die Umfrage wurden zwischen dem 27. und 30. März insgesamt 2.061 Wahlberechtigte befragt. (dts)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

Unsere Buchempfehlung

Krankheiten wie COVID-19, Katastrophen und seltsame Naturereignisse machen den Menschen aufmerksam: etwas läuft schief. Es läuft tatsächlich etwas sehr schief. Die Gesellschaft folgt - verblendet vom "Gespenst des Kommunismus" - einem gefährlichen Weg.

Es ist der Kampf zwischen dem Guten und dem Bösen, zwischen dem Göttlichen und dem Teuflischen, die in jedem Menschen wohnen.

Dieses Buch schafft Klarheit über die verworrenen Geheimnisse der Gezeiten der Geschichte – die Masken und Formen, die das Böse anwendet, um unsere Welt zu manipulieren. Und: Es zeigt einen Ausweg. „Chinas Griff nach der Weltherrschaft“ wird im Kapitel 18 des Buches „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ analysiert. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]