Doppelsitzer Eggert/Benecken gewinnen Titel bei Rodel-WM

Epoch Times15. Februar 2020 Aktualisiert: 15. Februar 2020 14:02
Mit dem ersten Sieg bei der Rodel-WM in Sotschi haben Toni Eggert und Sascha Benecken (Ilsenburg/Suhl) ihre Vormachtstellung bei den Doppelsitzern unterstrichen und den dritten WM-Sieg nacheinander gefeiert.Die Gesamtweltcup-Führenden gewannen auf…

Mit dem ersten Sieg bei der Rodel-WM in Sotschi haben Toni Eggert und Sascha Benecken (Ilsenburg/Suhl) ihre Vormachtstellung bei den Doppelsitzern unterstrichen und den dritten WM-Sieg nacheinander gefeiert.

Die Gesamtweltcup-Führenden gewannen auf der Olympia-Bahn von 2014 vor den Russen Aleksander Denisew/Wladislaw Antonow und ihren Teamkollegen Tobias Wendl/Tobias Arlt (Berchtesgaden/Königssee).

Zum Auftakt im nichtolympischen Sprint hatten die zweimaligen Olympiasieger Wendl/Arlt am Vortag mit dem dritten Platz die erste Medaille für den deutschen Bob- und Schlittenverband gewonnen, Eggert/Benecken wurden nur Vierter. Damit haben die beiden besten deutschen Doppelsitzer mit jeweils drei Titeln die letzten sechs Weltmeisterschaften nacheinander gewonnen. (dpa)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN