Schlagwort

EZB

">

Bankenunion, Ökokalypse, Finanzkrise, Bargeld: Liebe Christine Lagarde, liebe Eurokraten

Helge Peukert, apl. Professor für plurale Ökonomik an der Uni Siegen, hat Christine Lagarde und ihrer Mannschaft zum Amtsantritt an der Spitze der Europäischen Zentralbank (EZB) einen offenen Brief... Mehr»
">

EZB holt sich deutsche Wirtschaftsprofessorin ins Direktorium

Die 48-jähirge Isabel Schnabel soll auf die jüngst zurückgetretene Notenbankerin Sabine Lautenschläger folgen. Mehr»
">

8 Jahre Mario Draghi – 8 Jahre des hemmungslosen Gelddruckens

Das „Whatever it takes!“ fasst die Politik der EZB während der Präsidentschaft von Draghi in drei Worten zusammen. Besonders eindrucksvoll zeigt sich Draghis wiederholter Rückgriff auf... Mehr»
">

Christine Lagarde tritt Amt als neue EZB-Präsidentin an – Klimaradikale protestieren

Christine Lagarde hat am Freitag offiziell ihr Amt als Präsidentin der Europäischen Zentralbank (EZB) angetreten. Ihr Vorgänger Mario Draghi hatte ihr die Amtsgeschäfte symbolisch schon am Montag... Mehr»
">

Gefahr: EZB-Politik setzt Familienunternehmer zunehmend unter Druck

Deutschlands Familienunternehmer geraten durch die Politik der Europäischen Zentralbank (EZB) nach Auffassung von Interessenvertretern zunehmend unter Druck. Das jüngst beschlossene... Mehr»
">

EZB-Präsidentin Lagarde unter Druck von Exctinction Rebellion und Attac

Nach tiefer Spaltung der Währungsbehörde, will die künftige Chefin der Europäischen Zentralbank (EZB), Christine Lagarde, eine "gemeinsame Linie" finden. Mehr»
">

Bankvorstand: „Wir können Kunden nicht dauerhaft vor Negativzinsen abschirmen“

In einem Strategiepapier, das dem Handelsblatt vorliegt, spricht der Bundesverband deutscher Volks- und Raiffeisenbanken offen über Optionen, die Kosten, die Banken durch die Zinspolitik der EZB... Mehr»
">

Leitzins im Euroraum bleibt auf dem Rekordtief von null Prozent

Der scheidende EZB-Präsident Draghi lässt seiner Nachfolgerin wenig Spielraum: Das Zinstief im Euroraum ist auf Jahre hinaus zementiert. Sparer sollten nicht auf eine baldige Trendwende hoffen. Mehr»
">

Bundesregierung nominiert Ökonomin Schnabel für EZB-Direktorium

Die Bundesregierung hat die Wirtschaftsprofessorin Isabel Schnabel für den frei werdenden Posten im Direktorium der Europäischen Zentralbank (EZB) nominiert. Mit Schnabel sei eine „sehr gute... Mehr»
">

EU-Gipfel ernennt Lagarde zur nächsten EZB-Chefin

Die EU-Staats- und Regierungschefs haben endgültig grünes Licht für die Ernennung von Christine Lagarde zur nächsten Präsidentin der Europäischen Zentralbank (EZB) gegeben. Der EU-Gipfel... Mehr»
">

Le Maire fordert höhere Investitionen: „Deutschland hat weiterhin finanziellen Spielraum“

"Wir möchten, dass Deutschland seinen Beitrag leistet, dass es mehr Geld ausgibt und mehr investiert in zukünftige Wachstumsbereiche", sagte Frankreichs Finanzminister Bruno Le Maire gegen dem... Mehr»
">

EZB-Präsident Draghi wirbt für gemeinsames Eurozonen-Budget

Der scheidende EZB-Chef Mario Draghi hat sich für ein "bedeutsames" gemeinsames Eurozonen-Budget ausgesprochen. Das Ziel müsse seiner Meinung nach sein die "institutionenbasierte steuerliche... Mehr»
">

Sabine Lautenschläger räumt Posten bei EZB-Direktorium zum 31. Oktober

Die ehemalige Vize-Chefin der EZB-Bankenaufsicht, Sabine Lautenschläger, verlässt das Direktorium der Europäischen Zentralbank. Sie habe EZB-Präsident Draghi darüber informiert, dass sie... Mehr»
">

EZB zeigt Wirkung: Banken senken Negativzins auf minus 0,5 Prozent

Das Negativzins-Drama geht weiter. Die letzte Zinssenkung der Europäischen Zentralbank auf minus 0,5 Prozent zeigt bereits ihre Wirkung, vor allem auch für private Sparer. Mehr»
">

Olaf Scholz im Interview mit der Bild: Deutsche Sparer sind am Zinstief mit schuldig

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) empfiehlt im Interview mit der Bild unter anderem in den Gebäudesektor zu investieren. Der Grund für sinkende Zinsen seien neben der EZB-Niedrigzinspolitik... Mehr»
">

Friedrich & Weik: Der Euro zerstört Europa, unseren Wohlstand und unsere Banken

Die Devise der Europäischen Zentralbank (EZB) lautet immer noch: Noch niedrigere Zinsen und noch mehr billiges Geld. Diese irrsinnige Politik wird gnadenlos scheitern. Man kann Probleme mit der... Mehr»
">

Die hinterlistige Politik der Zentralbank mit ihrer „Preisstabilität“ und dem „Fiat-Geld“

Es könnte sein, dass „die Leute“ das Bank- und Geldsystem gar nicht verstehen wollen. Vom Papiergeld wusste schon Voltaire: „Papiergeld kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück... Mehr»
">

Wider den Unsinn von den Strafzinsen: Wie die unkonventionelle Geldpolitik wirklich funktioniert

Als die Europäische Zentralbank den Zins für Bankguthaben bei der Zentralbank auf minus 0,5 Prozent gesenkt hat, war in fast allen Medien von einem höheren Strafzins die Rede. Dabei ist der... Mehr»
">

Banken klagen über EZB-Kurs – Sparer als Hauptverlierer?

Mit Freibeträgen beim Strafzins will die EZB Banken entlasten. Doch das Zinstief bleibt eine der größten Herausforderungen für die Branche. Aufseher zeigen sich alarmiert. Mehr»
">

Der Schrecken der deutschen Sparer: Wie Mario Draghi die Bürger um ihr Geld bringt

EZB-Chef Mario Draghi bringt ein neues Krisenpaket auf den Weg. Für den deutschen Sparer rücken die Negativzinsen immer näher. Die EZB Politik hat die Deutschen bereits um Abermilliarden Zinsen... Mehr»