Schlagwort

NGO

BIW-Timke über Dankesfoto von Sea-Watch 3: „Frauen, Kinder und Kriegsflüchtlinge bestenfalls im Promillebereich!“

Gestern gingen alle 47 afrikanischen Migranten vom NGO-Schiff Sea Watch 3 in Sizilien von Bord. Das Dankesfoto der Crew erinnert BIW-Abgeordneten Jan Timke an eine Flüchtlingsdoku von 2015. Mehr»

Sondertribunal will Italiens Innenminister Salvini wegen „Diciotti“ vor Gericht stellen

Ein italienisches Sondertribunal hat empfohlen, Innenminister Matteo Salvini vor Gericht zu stellen. Sein Vergehen sei, die Migranten des Schiffes "Diciotti" nicht an Land gelassen zu haben. Mehr»

Frank Hennig: Greenpeace und die Verantwortungslosigkeit als Geschäftsmodell

Haribo bietet Gummibärchen, Daimler die Nobelkarossen, Kirchen den Seelenfrieden und NGO`s ein gutes Gewissen. Das kann man kaufen, wenn man keines hat. Zum Beispiel durch eine Fördermitgliedschaft... Mehr»

NGOs und Deutsche Umwelthilfe: Wie man Politik an den Parlamenten vorbei macht

Mit dem Verbandsklagerecht können Interessengruppen wie die Umwelthilfe Politik an den Parlamenten vorbei machen. Die Öffentlichkeit soll möglichst wenig erfahren – und die aus Steuergeldern... Mehr»

FPÖ-General: Caritas fürchtet um „finanziellen Kuchen an der Asylindustrie“

Die österreichische Regierung will dem Missbrauch in der Asylindustrie einen Riegel vorschieben, indem es mit einer betreffenden Agentur die Flüchtlingsbetreuung standardisieren will. Der Caritas... Mehr»

Es geht auch um Europa – „Pro Asyl“ warnt vor Europawahlkampf auf Rücken von Flüchtlingen

Pro-Asyl-Geschäftsführer Burkhardt hofft, dass die Zivilgesellschaft merke, dass es nicht mehr nur um Menschenrechte Anderer gehe, sondern auch um Europa selbst. Er warnt die Parteien, generell... Mehr»

CDU und FDP wollen Umwelthilfe-Finanzierung an Auflagen knüpfen

"Wer sich am politischen Willensbildungsprozess beteiligt, muss offenlegen, für wen er spricht und durch wen er finanziert wird", meinte ein CDU-Politiker. Mehr»

Justizministerin Barley bedauert Aus für Rettungsschiff „Aquarius“

Nach massivem Druck stellt die "Aquarius" ihre Mission im Mittelmeer endgültig ein. Die designierte SPD-Europaspitzenkandidatin und Justizministerin Katarina Barley bedauert das Aus für das Schiff. Mehr»

Die Reisen der „Immigranten“ – unter der Lupe betrachtet

Wem nützt es? So ein Migrationszug muss geplant und von langer Hand organisiert werden, das sagt einem schon der gesunde Menschenverstand. Diese Leute müssen wochenlang verpflegt werden, sie müssen... Mehr»

„Tödliches Tränengas“ an der Grenze? Fake-News gegen Trump werden immer grotesker

Der Einsatz von Tränengas und Pfefferspray gegen organisierte Versuche des illegalen Grenzübertritts durch die US-Behörden sorgt einmal mehr für scharfe Angriffe gegen Präsident Donald Trump.... Mehr»

18 Nichtregierungsorganisationen müssen Pakistan verlassen

Heute lief in Pakistan die Frist für 18 NGOs zum Verlassen des Landes ab. Die Ausweisung erfolgt nach zunehmendem Misstrauen der Geheimdienste. Mehr»

Drei NGOs schicken wieder Schiffe ins Mittelmeer vor Libyen

Die NGOs "Proactiva Open Arms" aus Spanien, "Sea-Watch" aus Deutschland und "Mediterranea" aus Italien teilten mit, dass sie erneut vor Libyen kreuzen und eine gemeinsame Mittelmeer-Mission begannen. Mehr»

Coaching für Migranten: Advocates Abroad soll Asylanten beim Austricksen von „dämlichen“ Behörden helfen

Bloggerin Lauren Southern und ihr Team haben am Montag auf YouTube mit versteckter Kamera gefilmte Aufnahmen veröffentlicht. Diese sollen die Leiterin der NGO „Advocates Abroad“, Ariel Ricker,... Mehr»

Bystron: „Die Bundesregierung finanziert Migrationslobby mit 100 Millionen Euro im Jahr – das ist grob verfassungswidrig“

Petr Bystron und die AfD-Fraktion im Bundestag stellten eine kleine Anfrage an die Bundesregierung zur Finanzierung von migrationsfördernden Nichtregierungsorganisationen (NGOs) im Zeitraum... Mehr»

Umzug nach Berlin: Soros-Stiftung verlässt Budapest endgültig am 31. August

Am 31. August schließt die Soros-Stiftung ihr Büro in Budapest – und zieht nach Berlin um. Mehr»

„Mission Lifeline“: Propaganda statt Dialog – AfD-Abgeordneter Bystron unerwünscht an Bord des NGO-Schiffs

Als der AfD-Abgeordnete Petr Bystron die öffentliche Einladung des Kapitäns Claus-Peter Reisch annahm, ihn am Deck der Lifeline zu besuchen, ruderte die Lifeline-Führung schnell zurück. Mehr»

Kritik nach Rückführung von Migranten nach Libyen durch italienisches Schiff

NGOs und UN-Flüchtlingshilfswerk kritisieren, dass das italienische Handelsschiff vor der libyschen Küste aufgefischte Zuwanderer wieder nach Libyen zurückgebracht hat. Mehr»

Berichterstattung Migration: Woher kommt die Nähe der Medien zu den NGOs?

Woher kommt diese Nähe der Medien zu den NGOs, woher die absolut unkritische Haltung trotz wachsendem Unmut in der Bevölkerung? Das Team Bystron untersucht die Verflechtungen zwischen Medien und... Mehr»